1&1: LTE im Vodafone-Netz wird es wohl nicht geben

0
416

Der Provider 1&1 bietet Tarife im Netz von Vodafone und o2 an. Während o2-Kunden schon seit langem auf LTE zugreifen können, fehlt der Mobilfunkstandard im Vodafone-Netz noch. Offenbar müssen 1&1 Kunden im Vodafone-Netz auch in Zukunft auf LTE verzichten. Denn allem Anschein nach schließt der Provider eine Freigabe kategorisch aus.

LTE bei 1&1 im Vodafone- und o2-Netz

Kunden des Providers 1&1 können Tarife in zwei verschiedenen Netzen buchen. Zum einen im o2-Netz, zum anderem im Vodafone-Netz. Allerdings konzentriert sich 1&1 seit einiger Zeit verstärkt auf die Offerten im E-Netz. Zwar sind die Vodafone-Tarife weiterhin erhältlich, müssen von Interessenten jedoch manuell ausgewählt werden. Auf der Startseite und anderen prominenten Positionen im Onlineshop platziert der Provider die o2-Tarife.

Dadurch könne o2-Kunden bei 1&1 auf LTE zugreifen und den 4G-Datenturbo nutzen. Diesen gibt es bei den Tarifen im Vodafone-Netz nicht. Hier stehen lediglich UMTS und HSDPA zur Verfügung. LTE fehlt gänzlich. Das lag lange Zeit daran, dass Vodafone den Standard nicht für andere Anbieter freigab. Mittlerweile geht der Netzbetreiber mit dem Thema jedoch offener um und hat auch 1&1 ein entsprechendes Angebot unterbreitet.

Wann gibt es LTE für Vodafone 1&1 Kunden?

Allerdings sieht es derzeit nicht danach aus, als ob sich die beiden Anbieter auf einen gemeinsamen Konsens einigen können. Schlimmer noch, gegenüber Teltarif erklärte United-Internet-Chef Ralph Dommermuth offenbar, dass es LTE im Vodafone-Netz für seine Kunden nicht geben werde. Ob das als generelle Ablehnung zu werten ist oder ob der Manager nur auf das passende Angebot Vodafones wartet bleibt unklar.

1&1-Kunden und die, die es werden wollen, sollten sich jedoch darauf einstellen, dass LTE nicht so schnell Bestandteil der Vodafone-Tarife wird. Glaubt man den Aussagen Dommermuths, wird es LTE im Vodafone-Netz bei 1&1 gar nicht geben. Mann wolle Vodafone jedoch nicht aufgeben, heißt es. Dennoch konzentriert der Provider auch in Zukunft auf das o2-Netz, welches „an Netz­qualität gewonnen“ habe „und [..] in größeren Städten „absolut wett­bewerbs­fähig“ sei.

Wie geht es bei 1&1 weiter?

Ein Grund für die Abkehr von Vodafone-LTE seien die deutlich höheren Preise im Vergleich zu den o2-Tarifen, so der Manager. Aber auch die Pläne des Providers, in den nächsten Jahr selbst als Netzbetreiber in d