1&1 stellt Vermarktung der Vodafone-Tarife ein – allerdings nicht gänzlich

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

1&1 trennt sich überraschend, aber endgültig von den Tarifen im Vodafone-Netz. Ab sofort erhalten Interessenten über den Provider nur noch Offerten im Netz von Telefónica o2. Allerdings betrifft das vorerst nur die Online-Vermarktung. Auf Nachfrage stehen die Angebote vorerst weiterhin zur Verfügung.

1&1 stellt Vodafone-Tarife ein

Nachdem sich 1&1 bereits seit langem auf Tarife im o2-Netz konzentriert, ist das Ende für die parallelen Offerten im Vodafone-Netz gekommen. Wie Vertriebspartner via Email informiert wurden, soll die Bewerbung der Vodafone-Tarifvarianten ab sofort nicht mehr erfolgen. Auch Werbemittel, Angebote und ähnliches werden entsprechend angepasst. Zudem sind die Vodafone-Tarife auch aus dem Onlineshop von 1&1 verschwunden. Während Interessenten dort bislang zwischen dem o2- und Vodafone-Netz wählen konnten, stehen nun nur noch die o2-Angebote zur Verfügung.

Dass die Vodafone-Tarife nicht mehr im Fokus der Vermarktung stehen, ist keine neue Entwicklung. Seit dem Zusammenschluss zu 1&1 Drillisch konzentrierte sich der Provider im stärker auf die o2-Offerten, beließ die Vodafone-Angebote jedoch weiterhin im Onlineshop und erlaubte Neukunden die Buchung. Allerdings rückten diese im Webauftritt in die zweite Reihe und waren nicht mehr auf den ersten Blick ersichtlich. Zudem, bemühte sich 1&1 um Vodafone-Bestandskunden und bot diesen verstärkt einen Wechsel ins o2-Netz an.

Vodafone-Tarife weiterhin erhältlich

Zu den Gründen für das plötzliche Aus äußert sich 1&1 gegenüber heise.de wie folgt:

1&1 konzentriert sich auf die Vermarktung von leistungsstarken Mobilfunk-Tarifen. Dabei stehen leistungsstarke und moderne LTE und 5G Tarife mit mobilen Datengeschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s bzw. 300 Mbit/s im Fokus.

Allerdings verschwinden die Vodafone-Offerten nicht gänzlich aus dem Portfolio. Denn auf Nachfrage will das Unternehmen sie weiterhin zur Verfügung stellen. Dann jedoch nur noch über die Kundenhotline, an der sich Interessenten beraten und auf Wunsch die Vodafone-Varianten weiterhin buchen können. Auch Bestandskunden bleiben von der Änderung unberührt und können ihre Vodafone-Tarife wie gewohnt weiter nutzen.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email