1&1 Tarife im Vodafone-Netz buchen – so geht’s weiterhin

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

1&1 hat die Tarife im Vodafone-Netz aus der Vermarktung genommen. Eine Buchung über den Onlineshop ist nicht mehr möglich. Dennoch haben Interessenten weiterhin die Option, eines der attraktiven D-Netz-Angebote zu buchen. So geht’s.

1&1 Tarife im Vodafone-Netz buchen

Mitte Januar 2021 verabschiedete sich 1&1 von den Tarifen im Vodafone-Netz. Jahrelang hatte der Provider die hauseigenen Tarife optional im o2- sowie im Vodafone-Netz angeboten. Nach der Fusion zu 1&1 Drillisch verschwanden die D-Netz-Tarife jedoch nach und nach von der Hauptseite des Onlineshops. Mittlerweile sind sie dort gar nicht mehr zu finden. Denn 1&1 konzentriert sich nun auf die Angebote im o2-Netz, die mit LTE und 5G aufwarten.

Die 1&1 Hotline ist über die 0721-9605727* für Neukunden und die 0721-9600* für Bestandskunden erreichbar.

*Anruf zu Festnetzkonditionen, aus den 1&1 Netzen kostenfrei.

Allerdings stehen die Tarife im Vodafone-Netz vorerst weiterhin zur Verfügung. Jedoch nicht über den Onlineshop, sondern nur über einen Umweg. Denn 1&1 bietet Kunden und Interessenten die Buchung der Vodafone-Offerten weiterhin über die Kundenhotline an. Das heißt, dass Nutzer, die Interesse an einem D-Netz-Tarif haben, diesen weiterhin buchen können. Dafür ist nun jedoch ein Anruf beim Telefonsupport notwendig.

D-Netz-Tarife bei 1&1 weiterhin verfügbar

Wer mit der Absicht, einen Vodafone-Tarife über die Hotline zu buchen, bei ebendieser anruft, sollte sich jedoch auf ein Beratungsgespräch einstellen. Da die Tarife nicht mehr öffentlich einsehbar sind, können Preise, Inhalte und Konditionen variieren. Hier ist es ratsam, den Mitarbeiter nach den genauen Bedingungen und Tarifinhalten zu fragen. Außerdem ist es möglich, dass dieser versucht, Interessenten auf einen o2-Tarif umzuberaten. Auf dieses Angebot müssen Nutzer jedoch nicht eingehen. Wie 1&1 mitteilt, stehen die Vodafone-Tarife weiterhin zur Verfügung.

Weshalb sich 1&1 dazu entschieden hat, die Vodafone-Tarife nicht gänzlich aus dem Sortiment zu nehmen ist unklar. Fakt ist jedoch, dass diese in Zukunft immer weniger Stellenwert einnehmen werden. Denn die fehlende Sichtbarkeit im Onlineshop sorgt auf Dauer dafür, dass sich die Kunden vorrangig für die o2-Tarife entscheiden. Wer weiterhin einen Vodafone-Tarif möchte, muss zum einen wissen, dass es sie gibt, und zum anderen die Hotline bemühen. Es ist also anzunehmen, dass auch diese Option irgendwann Geschichte sein wird. Vorerst bleiben Bestandstarife jedoch unberührt und können wie vereinbart weiter genutzt werden.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email