Telekom und congstar nutzen eID und Online-Ausweisfunktion zur Aktivierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Die Telekom-Marke congstar vereinfacht das Registrierungsverfahren für Prepaid-Karten. Ab sofort können Kunden mobil die digitalen Funktionen des Ausweises nutzen und sich via eID legitimieren. Das gilt nicht nur für congstar selbst, sondern auch für die Schwestermarken Penny Mobil und ja! mobil.

Update vom 28.08.2020

Telekom setzt ebenfalls auf eID

Nach congstar zieht das eID-Verfahren nun auch bei der Telekom ein. Dabei wird der Personalausweis des Kunden digital ausgelesen und direkt ins System übernommen. Das macht die Aktivierung der Simkarten einfach und effizient. Nachdem das Unternehmen das System in 300 Pilot-Shops getestet hat, startet es pünktlich zum 31. August 2020 in den mehr als 1.700 Verkaufsstellen, heißt es.

Ursprünglicher Artikel

congstar führt eID Verfahren ein

Interessenten haben bei congstar ab sofort die Möglichkeit, die digitalen Funktionen ihres Ausweise für die Prepaid-Registrierung zu nutzen. Das vereinfacht die gesetzlich vorgeschriebene Legitimierung beim Kauf einer Prepaid-Karte, die seit einigen Jahren über verschiedene Optionen vorgenommen werden muss. Mittels eID entfallen aufwendigere Methoden wie beispielsweise Video-Ident oder Post-Ident.

Allerdings benötigen Nutzer für das eID Verfahren einen Personalausweis oder Aufenthaltstitel mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion. Außerdem ein Smartphone mit NFC-Schnittstelle. Sind diese beiden Voraussetzungen erfüllt, können Interessenten die Prepaid-Legitimierung über die PostIdent App der Deutschen Post durchführen. Diese steht im Google Play Store und im Apple Appstore kostenlos zur Verfügung. Über die NFC-Schnittstelle des Ausweises liest die App die notwendigen Daten aus und überträgt sie ins System. Zum Schluss muss der Kunde den Vorgang mit seinem eID-PIN bestätigen.

Wie lange dauert die Aktivierung?

Dank dem eID-Verfahren müssen Interessenten keine Wartezeit bis zur Aktivierung in Kauf nehmen. Denn nach Abschluss der Legitimierung wird die Simkarte direkt aktiviert. Dabei gilt dies nicht nur für congstar Prepaidkarten, die auf diesem Weg aktivierbar sind, sondern auch für ja! mobil und Penny Mobil Simkarten.

Allerdings bieten die drei Marken im Telekom-Netz das eID Verfahren lediglich als Option an. Wer möchte, kann auch in Zukunft alternativ auf Video Ident oder Post Ident zurückgreifen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email