congstar eSIM soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen

0
90

Nachdem nicht nur die Netzbetreiber, sondern auch die ersten Discounter begonnen haben, Kunden eine eSIM anzubieten, will nun auch congstar bald nachziehen. Einem Bericht zufolge plant die Telekom-Marke die digitale Simkarte noch für dieses Jahr.

congstar will eSIM einführen

Die eSIM ist seit einigen Jahren eine Alternative zur klassischen Simkarte. Mittlerweile ist sie nicht mehr nur bei den Netzbetreibern im Angebot, sondern auch bei den Discountern der Drillisch-Marken und 1&1. Nun will offenbar auch congstar ein Stück vom Kuchen abhaben. Offenbar plant der Telekom-Discounter die Einführung der digitalen Simkarte in den nächsten Wochen.

Bereits seit längerem hat der Anbieter die Einführung für die zweite Jahreshälfte angesetzt. So heißt es unter anderem bei congstar:

[..] Auch wir arbeiten natürlich bereits daran, dir unsere günstigen Tarife auch als eSIM zur Verfügung zu stellen, voraussichtlich ab dem 2. Halbjahr 2019 kannst du zu deinen bestehenden Verträgen eine eSIM bestellen bzw. die eSIM bei Vertragsabschluss anstelle der klassichen SIM-Karte auswählen.

Diese Zeitplanung hat das Unternehmen nun auf Nachfrage bestätigt, schreiben die Kollegen von mobiflip. Damit dürften Kunden wohl binnen der nächsten zwei Monate mit der eSIM rechnen können. Ob diese Frist tatsächlich eingehalten wird, bleibt jedoch abzuwarten.

Was kostet die eSIM bei congstar?

Details zum konkreten eSIM-Angebot bei der Telekom-Marke gibt es noch nicht. Bislang ist ja noch nicht einmal klar, wann die digitale SIM tatsächlich verfügbar sein wird. Deswegen schweigt sich congstar derzeit auch noch zu den genauen Konditionen und Preisen aus. Hier müssen sich Kunden also weiterhin in Geduld üben und abwarten, was die nächsten Wochen bringen werden.

Welche Geräte bereits jetzt über eine eSIM verfügen, haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst. Was eine eSIM genau ist und wie sie funktioniert, finden Interessenten hier.