congstar Prepaid: Bis zu 20 GB per Datenpass nachbuchen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

congstar Prepaid-Kunden können ab sofort auf die von den Vertragstarifen bekannten Datenpässe zugreifen. Dadurch lassen sich zusätzliche Datenvolumina aktivieren. Zum Beispiel ein DayPass mit 24 Stunden Gültigkeit und 10 GB. Neben den congstar Kunden profitieren auch die Nutzer der Schwestermarken Penny Mobil und ja! mobil.

Update vom 15.11.2019

Mittlerweile hat congstar die neuen Datenpässe offiziell bestätigt. So erklärt der Discounter:

Für Mobilfunkkunden gibt es drei Datenpässe, die zu den Prepaid Tarifen Allnet L, Allnet M, Basic S, dem Prepaid wie ich will Tarif und den Prepaid Tarifen von ja! mobil und Penny Mobil aktiviert werden können,

Allerdings gilt ein Tarif mit Datenvolumen als Voraussetzung. Prepaid wie will Kunden benötigen daher mindestens die Datenoption mit 500 MB.

congstar Datenpässe mit bis zu 20 GB

congstar-Kunden mit einem Prepaid-Tarif erhalten von dem Netzbetreiber neue Möglichkeiten an die Hand, um ihren Tarif zu individualisieren. Denn wie mobiFlip berichtet, sind ab sofort drei neue Datenpässe erhältlich. Mit diesen können die Prepaid-Angebote des Discounters um bis zu 20 GB aufgestockt werden. Das gilt nicht nur für congstar Prepaid, sondern auch für die Schwestermarken ja! mobil und Penny Mobil. Wie bei den congstar Postpaid-Tarifen sind die Datenpässe auf einen kurzzeitig höheren Datenbedarf ausgelegt und gelten lediglich bis zu 7 Tagen.

Dabei haben Kunden die Auswahl zwischen drei verschiedenen Pässen. Diese sind 24 Stunden, 48 Stunden oder eine Woche lang gültig und bieten 10 GB, 15 GB und 20 GB Volumen. Konkret stehen diese Offerten zur Verfügung:

  • 10 GB/24 Stunden – 5 Euro
  • 15 GB/48 Stunden – 8 Euro
  • 20 GB/7 Tage – 20 Euro

Dabei ist immer nur ein Pass aktivierbar. Sobald das Volumen jedoch verbraucht wurde oder das Gültigkeitsfenster abgelaufen ist, können Kunden jederzeit einen neuen Pass aktivieren. Das ist über die Webseite datapass.de möglich und setzt eine Simkarte von congstar, Penny Mobil oder ja! mobil voraus. Außerdem müssen Kunden diese mit den mobilen Daten ihres Tarifs aufrufen. Aus dem WLAN-Netz ist kein Zugriff möglich.

Allerdings sind die Datenpässe nur bis zum Einsetzen der Drosselung verfügbar. Wer das im Tarif enthaltene Datenlimit bereits überschritten hat, kann alternativ auf die SpeedOn Angebote, nicht mehr jedoch auf die Pässe zugreifen. Dabei ist das Pass-Volumen auch im EU-Ausland gültig.

Stehen die Datenpässe allen Kunden zur Verfügung?

Derzeit fehlt es noch an einer offiziellen Ankündigung seitens congstar. Die Kollegen von mobiFlip berufen sich auf Meldungen von Lesern, die die Pässe bereits buchen können. Außerdem war das offenbar auch mit den Redaktionssimkarten möglich. Zum Beispiel einer Penny Mobil Sim. Dennoch ist unklar, ob die Freischaltung der Pässe für alle Kunden gilt oder nur ausgewählte Nutzer betrifft. Bislang weist jedoch nichts darauf hin, dass es sich dabei um einen Fehler handelt. Wir gehen davon aus, dass nach und nach alle congstar, Penny Mobil und ja! mobil Kunden die Datenpässe buchen können.

Denn in der letzten Zeit hat congstar viele Verbesserungen vorgenommen. Zum Beispiel die LTE Freischaltung für die Prepaid-Tarife und alle Postpaid-Tarife. Dabei haben Kunden je nach Tarif die LTE 25 oder die LTE 50 Option zur Auswahl.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

mobilcom-debitel Black Week Angebote zum Black Friday 2021

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email