congstar Prepaid wie ich will mit neuen Daten- und Allnet-Optionen

0
473

congstar überarbeitet den congstar Prepaid wie ich will Tarif und stattet ihn mit verbesserten Optionen aus. Dazu zählen nicht nur neue Datenpakete, sondern auch eine neue Option für die Allnet-Telefonie und das Senden von SMS. Insgesamt wird das Angebot dadurch übersichtlicher.

congstar Prepaid wie ich will

Im Onlineshop von congstar können Kunden ab 30. April 2019 auf verbesserte Optionen beim congstar Prepaid wie ich will Tarif zugreifen. Wie der Discounter mitteilt, überarbeitet congstar nicht nur die Datentarife, sondern auch die Sprach- und SMS-Optionen. Dadurch können Nutzer ab Ende April auf höhere Volumina zugreifen. Gleichzeitig gibt es dann auch eine zubuchbare Sprach- und SMS-Flat. Kernstück des wie ich will Tarifs ist die flexible Zu- und Abbuchung verschiedener Optionen. Dadurch können Kunden ihren Tarif jeden Monat neu gestalten und auf sich veränderte Parameter reagieren.

Diese neue Allnet-Option kostet 4 Euro und weist eine Gültigkeit von vier Wochen auf. Nach Zubuchung der Allnet Flat für Telefonie und SMS können congstar Prepaid wie ich will Nutzer unbegrenzt in die deutschen Netze telefonieren und simsen. Allerdings koppelt congstar an diese Option eine Bedingung. Denn für sie ist eine parallele Datenbuchung mit mindestens 500 MB notwendig. Dieses Datenpaket kostet 3 Euro und bietet bis zu 25 Mbit/s. Das heißt, dass Nutzer, die die Allnet-Flat nutzen möchten, mit mindestens 7 Euro pro vier Wochen rechnen müssen.

Neue Datenoptionen für congstar Prepaid wie ich will

Neben dem Datenpaket mit 500 MB bietet congstar in Zukunft auch Optionen mit 1 GB, 2 GB und 4 GB zum Preis von 5 Euro, 8 Euro und 15 Euro an. Dabei liegt die maximale Surfgeschwindigkeit jeweils bei 25 Mbit/s, die Laufzeit bei je vier Wochen. Außerdem vereinfacht der Discounter im Telekom-Netz die Minuten- und SMS-Optionen. Dadurch haben Nutzer ab Ende April nur noch die Möglichkeit, die neue Allnet-Flat oder ein Minuten- und SMS-Paket mit 100 Einheiten für 2 Euro zu buchen. Die bislang erhältlichen Minuten- und SMS-Optionen entfallen.

Für Kunden, die keine Optionen buchen, bleibt alles beim Alten. In diesem Fall kosten eine Minute und SMS in alle deutsche Netze einheitlich 9 Cent. Das mobile Datenvolumen ist per Tagesflat mit 24 Stunden Gültigkeit nutzbar. Diese kostet 1 Euro pro Tag und bietet 25 MB. Simkarte und Tarif kosten einmalig 9,99 Euro. Bis Ende 2019 erhalten Neukunden zudem 10 Euro Startguthaben.

Bestandskunden können auf Wunsch wechseln

Für Bestandskunden, die den alten congstar Prepaid wie ich will beibehalten, bleibt alles so wie es ist, teilt congstar mit. Allerdings haben bestehende Kunden ab 30. April 2019 die Möglichkeiten, einen Wechsel in das neue Tarifmodell vorzunehmen. Wer das nicht tut, telefoniert, simst und surft zu den bisherigen Konditionen weiter.

Im Onlineshop von congstar können Interessenten auf den überarbeiteten congstar Prepaid wie ich will Tarif ab 30. April 2019 zugreifen. Im Handel wird er ab Mitte Mai verfügbar sein. Bis August 2019 soll es den Tarif dann deutschlandweit geben. LTE bleibt dem Prepaid-Angebot weiterhin vorenthalten. Außerdem sollten Neukunden wissen, dass congstar seit einigen Wochen direkt zur Telekom gehört. Auf das Angebot selbst hat das jedoch keine Auswirkungen.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here