fraenk: Allnet und 4 GB LTE mit Weiterdurf-Garantie

1
1004

Die Telekom hat mit fraenk eine neue Marke im Angebot, bei der sich Kunden einen attraktiven Tarif inklusive LTE sichern können. Herzstück der Offerte ist die frank App, mit der Kunden nicht nur ihren Tarif verwalten, sondern diesen auch direkt bestellen können. Einen Onlineshop oder die Verfügbarkeit im Handel ist nicht gegeben.

Update vom 01.02.2021

Nach Datenverbrauch weitersurfen

fraenk führt eine Neuerung ein, die vor allem Nutzer freuen dürfte, die die enthaltenen 4 GB ausreizen. Denn bislang sperrte der App-Anbieter in diesem Fall den Internetzugang. Wer weitersurfen wollte, musste zusätzliche Datenmengen zubuchen. Das gehört ab sofort der Vergangenheit an. Wie fraenk mitteilt, kommt nun nach Erreichen der Volumengrenze eine Drosselung zum Einsatz. Das heißt, dass der mobile Internetzugang weiterhin mit bis zu 32 Kbit/s zur Verfügung steht. Das reicht zum Beispiel, um Textnachrichten per WhatsApp zu verschicken. Wer will, kann jedoch auch in Zukunft 2 GB für 5 Euro on Top nachbuchen. Diese stehen dann wieder mit bis zu 25 Mbit/s zur Verfügung und sind 31 Tage lang gültig.

Den Angaben nach regiert der Anbieter mit dieser Maßnahmen auf das zahlreiche Kundenfeedback, das seit Start des Tarifs vor gut einem Jahr eingegangen ist. Offenbar hatten sich viele Nutzer keinen harten Schnitt, sondern eine Drosselung gewünscht.

Update vom 28.05.2020

congstar Portierungen zu fraenk nicht möglich

Obwohl der App-Tarif fraenk die Portierung von bestehenden Rufnummern anbietet, gibt es Einschränkungen. So ist die Mitnahme einer Handynummer von congstar zu fraenk derzeit nicht möglich, berichtet Caschys Blog. Auf Nachfrage habe der Support der Telekom-Tochter bestätigt, dass eine Portierung zu fraenk grundsätzlich nicht angeboten werde, heißt es. Eine genaue Erklärung gibt es jedoch nicht. Der Discounter nennt lediglich nebulös technischen Gründe.

Die Ursache für die nicht mögliche Portierungsoption könnte die enge Beziehung zwischen den beiden Marken sein. Denn fraenk wird durch congstar realisiert und dürfte technisch stark mit dem Discounter verzahnt sein. Das wiederum könnte dazu führen, dass eine Rufnummernmitnahme als interner Vorgang gilt und dadurch nicht ohne weiteres umzusetzen ist. Bei vielen Mobilfunkunternehmen ist es üblich, keine internen Portierungen anzubieten, um Bestandskunden den Weg zu einem Neuvertrag mit besseren Konditionen zu erschweren. Wer eine congstar Nummer zu fraenk mitnehmen will, muss daher einen Umweg gehen und diese vorher zu einem anderen Anbieter portieren. Anschließend kann diese problemlos von diesem „Zwischenhändler“ zu fraenk übertragen werden.

Update vom 27.05.2020

fraenk App Tarif jetzt mit Rufnummernmitnahme

Wie der Anbieter mitteilt, können Interessenten ab sofort eine Handynummer mitbringen und in einen fraenk Tarif portieren. Ein entsprechender Menüpunkt ist in der App im Rahmen der Bestellung zu finden. Dafür erhebt frank keine Gebühren. Allerdings kann es sein, dass der abgebende Anbieter einen Obolus für die Rufnummer einfordert. Auch die Mitnahme einer fraenk Rufnummer zu einem anderen Anbieter ist ab sofort möglich, heißt es.

Ursprünglicher Artikel

fraenk Tarif im Telekom-Netz mit LTE

Interessenten, die auf der Suche nach einem attraktiven Tarif im Telekom-Netz sind, haben ab sofort eine neue Marke zu Wahl. Denn die Telekom hat mit fraenk einen – eigenen Aussagen zufolge – unkomplizierten und sorgenfreien Tarif gestartet. Dieser ist ohne lange Laufzeit erhältlich und bietet Zugriff auf das Telekom LTE-Netz mit bis zu 25 Mbit/s.

Für 10 Euro pro Monat erhalten fraenk-Nutzer eine Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie eine mobile Datenflat mit 4 GB Volumen und LTE. Das EU-Roaming ist ebenso enthalten wie die monatliche Kündbarkeit. Einen einmaligen Bereitstellungpreis gibt es nicht. Der günstige Preis wirkt sich jedoch auf den Service aus. Denn fraenk ist nicht im stationären Handel oder online erhältlich, sondern kann nur per App gebucht werden. Auch den Kontakt zum Kundensupport können Kunden nur digital per Chat aufnehmen.

So buchen Kunden fraenk

Um den fraenk-Tarif nutzen zu können, müssen sich Kunden die fraenk App im Google Playstore bzw. Apple App Store herunterladen und in dieser anmelden. Nach Eingabe der persönlichen Daten und der Hinterlegung eines PayPal-Accounts sendet die Telekom die passende Simkarte direkt nach Hause. Nach dem Einlegen ins Smartphone können Nutzer sofort loslegen und mit ihrem Tarif telefonieren simsen und surfen.

Die Abrechnung erfolgt wie bei Postpaid üblich via Rechnung, realisiert über congstar. Allerdings muss die Bezahlung zwingend über das PayPal Konto erfolgen. Alternative Zahlungsoptionen bietet fraenk derzeit nicht an. Außerdem sind Gespräche und SMS von Deutschland ins Ausland gesperrt. Ebenso die Nutzung von Sonderrufnummern, Premium-SMS und MMS. Wer nach Verbrauch des Datenvolumens zusätzliche Volumina benötigt, kann bis zu zehnmal pro Monat zusätzliche 2 GB für jeweils 5 Euro zubuchen.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...

1 Kommentar

  1. Waaaaaaaaaaahhhhhhhhh.
    Das hötte ich vor 3 Wochen erfahren müssen. ANaja. Aber Congstar mit 8 GB und das für 14 Euro ist ja auch nicht schlecht (Mit VoLTE).

    Nur habe ich kein Handy das das kann. LG wollte mitte diesen Monats 3 neue handys auf den markt bringen (K41S / K51S / K61) Nur leider sind Sie noch nicht da ^_^

Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here