Hitzefrei! mobil: 2 GB LTE und Porno-Flat im Telekom-Netz

0
124

Unter dem Namen Hitzefrei! mobil ist ab sofort ein neuer Tarif im Telekom-Netz erhältlich, der auf Wunsch auch über LTE verfügt. Highlight des neuen Angebots ist jedoch die im Preis inkludierte Porno-Flat, mit der Nutzer jederzeit Zugang zu einer Bibliothek voller Erotik-Filme haben.

Hitzefrei! mobil im Telekom-Netz

Im Onlineshop von Hitzefrei! mobil erhalten Interessenten ab sofort den neuen Hitzefrei! mobil Tarif, der im Netz der Telekom realisiert wird. Der Tarif kostet 19,99 Euro pro Monat und weist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten auf. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 15 €. Dabei sind im Preis eine Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Netze enthalten. Außerdem eine mobile Datenflat mit 2 GB Volumen und bis zu 25 Mbit/s. Neben den monatlichen Gebühren müssen Interessenten zudem mit einem einmaligen Anschlusspreis von 15 Euro rechnen.

LTE und mehr Datenvolumenn gegen Aufpreis

Von Haus aus agiert der Tarif im UMTS- und HSDPA-Netz der Telekom. Wer will, kann jedoch auch LTE zubuchen. Dafür müssen Interessenten die Highspeed-Option aktivieren, die 5 Euro pro Monat Aufpreis kostet. Damit schalten sie nicht nur LTE frei, sondern erhöhen die maximale Surfgeschwindigkeit auch auf 50 Mbit/s. Außerdem sind zwei Datenpakete erhältlich, die die Datenflat zusätzlich aufstocken. Für 3 Euro pro Monat erhöht sich die Datenmenge um 500 MB, für 5 Euro pro Monat um 1 GB. Nach Erreichen der Volumengrenze kommt eine Datendrossel auf 32 Kbit/s zum Einsatz. Per Telekom SpeedOn-Option können dann weitere Volumina zugebucht werden.

Hitzefrei! mobil mit Porno-Flat

Das eigentlich Highlight des Tarifs ist jedoch die enthaltene Porno-Flat. Im Rahmen dieser können Nutzer auf das HITZEFREI movies-Filmarchiv zugreifen und rund um die Uhr Erotikfilme genießen. Zu den Stars des Angebots zählen Erotiksternchen wie Anny Aurora, Texas Patti und Dirty Tina. Außerdem verspricht Hitzefrei! mehr als 25 Newcomer und zehn neue Filme pro Monat.

Allerdings kommt beim Hitzefrei!-Tarif kein Zero Rating zum tragen. Das heißt, dass der Abruf der Filme über das mobile Internet regulär auf das Datenvolumen angerechnet wird. Eine datenneutrale Nutzung, wie sie beispielsweise die Telekom im Rahmen von StreamOn für zahlreiche Videoportale anbietet, gibt es nicht.

Hitzefrei! mobil Porno-Flat für sechs Monate

Ein weiterer Haken ist die kostenfreie Gültigkeit der Porno-Flat. Denn diese ist nur in den ersten sechs Monaten der Laufzeit kostenfrei inklusive. Anschließend erhebt Hitzefrei! mobil für diese 16,99 Euro pro Monat. Die kostenfreien ersten sechs Monate verstehen sich quasi als Testzeitraum. Wer das Angebot danach nicht kostenpflichtig weiterführen möchte, kann es den Angaben nach deaktivieren lassen. Am Tarif selbst und dessen Laufzeit ändert das jedoch nichts.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern