Apple iPhone XR ab sofort mit und ohne Vertrag verfügbar

0
174

Mit dem Apple iPhone XR ist ab sofort auch das letzte Gerät der im September vorgestellten neuen iPhone-Generation erhältlich. Allerdings scheint die Nachfrage nach dem günstigsten der drei neuen iPhone-Modelle eher verhalten. Dadurch sollten viele Interessenten mit vergleichsweise kurzer Wartezeit ihr neues iPhone erhalten.

iPhone XR mit und ohne Vertrag verfügbar

Seit Freitag, den 26. Oktober 2018, ist das Apple iPhone XR verfügbar. Nachdem die beiden Schwestermodelle iPhone XS und iPhone XS Max bereits im September auf den Markt kamen, bietet Apple nun auch das dritte Gerät offiziell an. Dabei ist das iPhone XR das günstigste der drei Modelle und in deutlich bunteren Farben erhältlich. Interessenten können das Gerät mit 64 GB, 128 GB und 256 GB Speicher sowie mit und ohne Vertrag erwerben. Die iPhone XR Preise ohne Verrag sind mit 849 €, 909 € und 1019 € allerdings recht hoch.

iPhone XR ohne Vertrag bei Mobilfunkanbietern

Neben Apple selbst bietet auch die Netzbetreiber Vodafone, o2 und Telekom das neue iPhone XR an. Während die Telekom das iPhone XR mit MagentaMobil Tarifen anbietet, ist das iPhone Xr bei Vodafone mit den verschiedenen Red-Tarifen erhältlich. Bei o2 können Interessenten das Smartphone zusammen mit einem o2 Free Tarif buchen. Darüber hinaus bieten auch einige Provider und Discounter das neue iPhone XR an. Dazu zählen unter anderem der Mobilfunkprovider mobilcom-debitel und die Drillisch-Marke smartmobil. Das iPhone XR ist bei smartmobil bereits ab mtl.49,99 € zu haben.

Keine Warteschlangen zum iPhone XR Verkaufsstart

Nachdem der Verkaufsstart der iPhones XS und XS Max zumindest teilweise zu längeren Schlangen geführt hat, scheint die Nachfrage nach dem iPhone XS eher verhalten auszufallen. In vielen Großstädten rund um den Globus konnten Laufkunden das neue iPhone direkt mitnehmen, ohne sich vorab an langen Schlangen anstellen zu müssen. Dennoch ist das Gerät bei Apple selbst – zumindest online – bereits zum großen Teil ausverkauft. Interessenten müssen sich derzeit bis zum 5. November 2018 gedulden, bevor sie ihr iPhone in Händen halten können.

Einem Medienbericht zufolge, wurden die Buchstaben „R“ und „S“ der neuen iPhone-Generation dem Rennsport entlehnt. Dort werden diese als Kennzeichen für besondere Sportwagen genutzt und erschienen Apple daher auch für die neuen iPhones passend, heißt es. Wie viel Wahrheit hinter dieser Meldung steckt, lässt sich allerdings nicht revidieren.

Ob sich das iPhone XR auf lange Sicht zum Erfolg entwickelt, wird sich zeigen. Das Smartphone ist das günstigste Gerät der neuen Generation und soll vor allem Normalnutzer ansprechen. Allerdings gehören die in der Regel nicht zu den Kunden, die direkt zum Verkaufsstart ordern. Meist beziehen sie ihr neues Gerät erst nach und nach über die Mobilfunkanbieter.

Diese Seite jetzt selbst bewerten: