LTE beim Discounter: Paradigmenwechsel bei Vodafone

0
272

Seit Ostern 2019 scheint Vodafone offener mit dem Thema LTE bei Discountern im eigenen Netz umzugehen. Das zumindest schildert ein Vodafone-Discounter, der jüngst das Angebot erhalten hat, in Zukunft auch auf das LTE-Netz zuzugreifen. Im Hause Vodafone habe förmlich ein Paradigmenwechsel stattgefunden, heißt es.

Vodafone öffnet das hauseigene LTE-Netz

Lange Zeit war LTE bei den D-Netz-Discountern Mangelware. Nach und nach öffnen die Telekom und Vodafone nun ihre Netze und gewähren auch Discounterkunden Zugang zum Vodafone LTE-Netz. Dabei geht die Telekom bereits etwas offener mit 4G um. Bei Vodafone geschieht dies erst seit kurzem verstärkt. Dadurch können nun auch Kunden von 1&1 und den Vodafone-Discountern hoffen, dass der Mobilfunkstandard auch bald für ihre Tarife zur Verfügung steht.

Denn offenbar hat Vodafone fast allen Anbietern im eigenen Netz den Zugang zum LTE-Netz bereits angeboten. Das zumindest erklärte vor wenigen Tagen Vodafone CEO Hannes Ametsreiter. Darunter sei auch 1&1. Allerdings habe das Unternehmen bislang noch nicht auf die Offerte reagiert. Wie die von Vodafone veranschlagten Konditionen dafür genau aussehen, ist ebenfalls noch unklar.

1&1 bestätigt LTE-Angebot

Wie Teltarif berichtet, hat 1&1 auf Anfrage bestätigt, dass ein solches Angebot vorliegt. Allerdings wolle man sich derzeit noch nicht zum Stand der Verhandlungen und möglichen Ergebnissen äußern. Für 1&1-Kunden im Vodafone-Netz bedeutet das zwar, dass es noch kein finales Ergebnis gibt, sie sich jedoch langsam zumindest Hoffnungen auf LTE machen können. Offener geht ein anderer Anbieter, der namentlich nicht genannt wird, mit dem Thema um.

So berichtet dieser, dass es in der letzten Zeit offenbar zu einem Paradigmenwechsel im Hause Vodafones gekommen sei. Denn bis Ostern 2019 habe man bezüglich LTE auf Granit gebissen, sobald die Öffnung des Netzes zur Sprache kam, heißt es. Erst seit einigen Wochen zeige sich das Unternehmen dem Thema zugänglicher. Es sei „eine echte Offen­heit für die LTE-Frei­schal­tung spürbar“.

Bringt LTE höhere Preise mit sich?

Ob die Freigabe für LTE bei einigen Discountern höhere Preise mit sich bringt, wird sich zeigen. Auch der Sprecher des Discounters wollte sich darauf noch nicht festlegen. Denn möglicherweise hat Vodafone die Nutzung des LTE-Netzes an Gebühren gekoppelt, die interessierte Anbieter entrichten müssen. Das könnte sich selbstverständlich auf die Endkundenpreise auswirken. Ob das jedoch bei 1&1 und Co. tatsächlich passieren wird bleibt abzuwarten. Eventuell verzichten aufgrund von Mehrkosten auch einige Anbieter auf LTE.

Auf lange Sicht ist die Lebensdauer des 3G-Netzes jedoch gezählt. Nach jetzigen Stand plant Vodafone die Abschaltung von UMTS und HSDPA bis 2021. Allerdings gibt es noch keinen finalen Termin. Spätestens dann jedoch dürften Discounter ohne LTE-Zugang nicht mehr überlebensfähig sein.