mobilcom-debitel: Überhöhte Mahn- und Rücklast­schrift­pauschalen unzulässig

0
238
Photo by rawpixel on Unsplash
unsplash-logorawpixel

Das Oberlandesgericht Schleswig hat es mobilcom-debitel untersagt, weiterhin überhöhte Mahn- und Rücklastschriftpauschalen zu berechnen. Geklagte hatte der Deutsche Verbraucherschutzverein e.V. nachdem der Provider deutlich zu hohe Kosten im Falle der Nichtzahlung geltend gemacht hatte.

mobilcom-debitel fordert zu hohe Gebühren

Bereits seit Jahren ist mobilcom-debitel immer wieder im Gespräch, sobald es um zu hohe Mahn- und Rücklastschriftgebühren geht. Denn das Unternehmen schlug bei diesen in der Vergangenheit zum Teil deutlich zu und wies über die Jahre oft zu hohe Gebühren aus. Diese wurden von Verbraucherschützern bereits des öfteren abgemahnt und eine Senkung durchgesetzt. Doch noch immer erhebt mobilcom-debitel zu hoh