#NICHTDABEI: Unitymedia stichelt nach Testsieg gegen die Telekom

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Im diesjährigen connect Festnetz-Test 2019 zog Unitymedia an der Telekom und 1&1 vorbei. Diesen Umstand macht sich das Unternehmen nun zu Nutze und stichelt in einer Kampagne mit dem Slogan #NICHTDABEI gegen den Konkurrenten Telekom. Ein solches Verhalten ist nicht neu. In den vergangenen Jahren haben sich 1&1 und die Telekom immer wieder eine ähnliche Schlammschlacht geliefert.

Unitymedia gewinnt connect Festnetz-Test

In den vergangenen Jahren haben die Anbieter 1&1 und Telekom regelmäßig den connect Festnetz-Test für sich entschieden. Das führte immer wieder zu Sticheleien zwischen den Anbietern, welche in verschiedenen Werbe- und Marketingkampagnen gipfelte. Dabei nahmen sich die beiden Anbieter gegenseitig aufs Korn und rückten den jeweiligen Testsieg in den Vordergrund.

In diesem Jahr ist das anders. Denn statt der Telekom und 1&1 errang diesmal Unitymedia den Testsieg im connect Festnetz-Test 2019. Die Telekom und 1&1 wurden auf den zweiten und dritten Platz verbannt. Den Sieg nutzt nun auch Unitymedia, um im Rahmen einer Marketingkampagne gegen die Konkurrenz auszuteilen. Wie horizont.net berichtet, hat der Kabelnetzbetreiber eine Zeitungskampagne gestartet, die gegen die Telekom schießt und den seit einigen Wochen verwendeten Slogan #DABEI des Unternehmens aufs Korn nimmt.

#NICHTDABEI gegen die Telekom

„Sorry, manchmal ist Magenta eben nicht gut genug“, heißt es dort. Zusätzlich finden sich die Hashtags #NICHTDABEI, #MAGENTA, #UNITYMEDIA und #TESTSIEGER in der Anzeige. Der Adressat der Kampagne ist klar. Wie dieser auf diese reagiert hat, ist jedoch unbekannt. Ob das Unternehmen kontern wird, bleibt abzuwarten. Im Schlagabtausch mit 1&1 hatte es immer wieder eine Erwiderung gegeben. Für Unitymedia scheint der Testsieg zumindest für einige Genugtuung zu sorgen.

Der Testsieg Unitymedias war auch für die Redaktion der Zeitschrift connect eine Überraschung. Denn der Kabelnetzbetreiber lag in den letzten Jahren eher im Mittelfeld und hatte in diesem Jahr deutlich aufgeholt. Allerdings agiert das Unternehmen nicht wie die Telekom und 1&1 nahezu im gesamten Bundesgebiet, sondern nur in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email