o2 Repair: Telefónica startet Reparatur-Service vor Ort im März

0
264
Kaputtes Handy und Display
Bildquelle: xixabay.com

Im Rahmen des Mobile World Congress 2019 hat der Mobilfunkanbieter Telefónica einen neuartigen vor Ort Reparatur-Service angekündigt. Der Reparatur-Service soll bereits im März 2019 starten und Mobilfunktelefone vor Ort reparieren. Allerdings startet der Service vorerst nur als Pilotprojekt in ausgewählten Städten.

o2 Repair – Handy-Reparatur vor Ort

Am Rande des Mobile World Congress in Barcelona hat der Netzbetreiber Telefónica mit „o2 Repair“ eine neuen Service angekündigt. Bei o2 Repair handelt es sich um einen vor Ort Reparatur-Service für Smartphones. Dabei legt der Kunde selbst den gewünschten Reparaturort und Wunschzeit fest. Telefónica arbeitet hier mit verschiedenen Reparaturbetrieben zusammen und verspricht faire Preise.

Bei o2 Repair handelt es sich um einen Service mit viel Kundenpotenzial. Denn viele Mobilfunkkunden scheuen bisher eine nötige Reparatur und nutzen Smartphones vor allem mit defekten Displays weiter. Grund hierfür sind vor allem lange Ausfallzeiten und überhöhte Preise. Genau hier will der neue o2 Reparaturservice punkten.

Reparaturtermin mit o2 Repair App buchen

Für den neuen Service wird es für Kunden ein eigens kreierte App mit dem Namen „Spider App“ geben. Je nach Smartphone-Modell wird bei der Buchung ein passendes Reparaturunternehmen beauftragt. Schon während der Buchung erfahren Kunden, welche Kosten am Ende anfallen. So können Kunden vor Erteilung eines Auftrags prüfen, ob beispielsweise eine Displayreparatur wirtschaftlich sinnvoll ist.

Bei den Reparaturdienstleistern handelt es sich zudem um zertifizierte Apple Unternehmen, denn diese bauen Original-Ersatzteile ein. Zunächst will Telefónica den Service im März 2019 in ausgewählten Städten als Art Pilotprojekt starten und bei Erfolg schnell auf weitere Regionen ausweiten.