o2 5G: Abdeckung ab sofort auf Netzkarte einsehbar

0
500

Endlich ist es soweit: Als letzter der drei Netzbetreiber aktiviert o2 das hauseigene 5G-Netz. Der Startschuss für o2 5G erfolgte im Oktober 2020, Anfangs jedoch nur in fünf Städten im Bundesgebiet. Nach und nach sollen weitere Gebiete und Regionen hinzukommen.

Update vom 04.11.2020

5G in Netzabdeckungskarte einsehbar

o2 Kunden sowie Interessenten können ab sofort prüfen, ob 5G an ihrem Standort bereits zur Verfügung steht. Denn der Anbieter hat die aktuelle Abdeckung in die interaktive Karte eingebunden, die auf der Webseite des Unternehmens zur Verfügung steht. Über diese können Nutzer nicht nur ermitteln, wie die Abdeckung von 2G, 3G und LTE ausfällt, sondern sich nun auch die 5G-Versorgung anzeigen lassen.

Update vom 05.10.2020

o2 5G ab sofort verfügbar

Am 3. Oktober 2020 ist das o2 5G-Netz im Onlineshop an den Start gegangen. Ab sofort, also ab dem 5. Oktober 2020, steht das neue Netz für alle Interessenten zur Verfügung. Bestandskunden mit einem entsprechenden Tarif erhalten den Netzstandard kostenlos, müssen diesen jedoch in der Regel einmalig aktivieren. Neukunden können die Tarife inklusive 5G ab sofort buchen.

Ursprünglicher Artikel

o2 5G-Netz geht an den Start

Mehr als ein Jahr nach den Wettbewerbern Telekom und Vodafone steigt nun auch o2 in das Geschäft mit 5G ein. Denn wie der Netzbetreiber bekannt gibt, geht das o2 5G-Netz am 3. Oktober 2020 an den Start. Bereits im Vorfeld hatte der Anbieter den Startschuss für das vierte Quartal 2020 angekündigt und liegt damit voll im Plan. Allerdings müssen sich die meisten o2 Kunden wohl weiterhin gedulden, bevor sie tatsächlich auf 5G zugreifen können.

Denn zum Start steht das neue Netz nur an ausgewählten Standorten zur Verfügung. Dafür hat o2 insgesamt fünf Städte im Bundesgebiet auserkoren, die sich als erstes über 5G freuen können. Und zwar Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Köln. Dort funken ab 3. Oktober rund 150 5G-Stationen und versorgen knapp 9 Millionen Menschen. Nach und nach soll der Ausbau jedoch auch weitere Städte, Regionen und Landkreise erreichen und so nach und nach flächendeckend werden. Bis 5G jedoch tatsächlich bundesweit zur Verfügung steht wird noch etwas Zeit vergehen.

5G-Tarife ab 6. Oktober verfügbar

Die Weichen für 5G hat o2 bereits vor einiger Zeit gestellt. Nämlich, in dem die ersten Tarife 5G ready gemacht wurden. Dadurch können viele Kunden den neuen Mobilfunkstandard direkt nutzen und müssen keine weiteren Optionen buchen. Dazu zählen beispielsweise der o2 Free L sowie die o2 Free Unlimited Tarife Smart und Max. Generell bietet o2 den Standard in allen Privatkundentarifen ab 39,99 Euro kostenlos an. Der offizielle Vermarktungsstart von 5G im o2-Netz erfolgt den Angaben nach am 6. Oktober 2020.

Allerdings müssen Bestandskunden selbst aktiv werden, wenn sie 5G nutzen möchten. Denn ab dem 6. Oktober steht die 5G-Option im Selfcarebereich unter Mein o2 zur Verfügung und muss aktiviert werden. Eine automatische Aktivierung findet nicht statt. Neukunden erhalten 5G ab 6. Oktober 2020 hingegen automatisch, wenn sie einen entsprechenden Tarif buchen. Wer derzeit noch keinen 5G-Tarif von o2 nutzt, kann im Rahmen einer Vertragsverlängerung in ein solches Angebot wechseln. Zum Start surfen Kunden über 5G mit bis zu 300 Mbit/s. Perspektivisch will der Netzbetreiber die Geschwindigkeit auf bis zu 20 Gbit/s steigern.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here