o2 startet Handyankauf für ausgediente Altgeräte

0
297

o2 erweitert das Angebot in den Shops um einen Handyankaufservice. Über diesen können Kunden ihre ausgedienten Geräte in Zahlung geben und einer Wiederverwertung zuführen. Dabei ergänzt der Dienst die bereits verfügbare kostenlose Handyrückgabe zum recyceln.

o2 Handyankauf für ausgediente Geräte

Bereits seit einiger Zeit bietet o2 einen Rückgabeservice für alte Handys an. Allerdings ist dieser eher für defekte und nicht mehr funktionstüchtige Geräte gedacht, die in den Shops des Netzbetreibers kostenlos abgegeben werden können. Nun erweitert o2 das Angebot um eine Ankaufoption und nimmt ausgediente Geräte in Zahlung. Das heißt, dass Kunden ihr alten Handys zurückgeben und gleichzeitig noch ein paar Euro für diese erhalten können.

Dabei ist unerheblich, ob das Gerät ursprünglich von o2 stammt oder von einem anderen Händler verkauft wurde. Kunden können also jedes nicht mehr benötige Smartphone in Zahlung geben und den Restwert für dieses erhalten. Dieser wird binnen vier Tagen auf das Bankkonto gutgeschrieben und kann dann frei verwendet werden. Das neue Angebot ist Teil „Let’s Keep the Planet Blue“-Kampagne des Netzbetreibers.

Handy bei o2 verkaufen – So geht’s

Um ein Smartphone bei o2 zu verkaufen, muss dieses noch funktionstüchtig sein. Im o2 Shop vor Ort wird der Restwert des Geräts ermittelt und festgehalten. Kunden haben dann 14 Tage Zeit, um das Gerät in Zahlung zu geben. Ist das erfolgt, schreibt der Netzbetreiber den vereinbarten Restwerden binnen 4 Tagen auf dem Bankkonto gut. Sollte das Gerät keinen Restwert mehr aufweisen, können Kunden es wie gewohnt kostenlos zum Recycling abgeben.

Im Rahmen der Rücknahme verspricht o2 die Datenlöschung gemäß der DSGVO-Verordnung. Das heißt, dass wichtige Kundendaten nicht in die Hände von Dritten gelangen und kein Datenmissbrauch stattfinden kann. Noch nutzbare Geräte werden dann aufbereitet und weiter verkauft. Nicht mehr funktionsfähige Modelle werden ressourcenschonenend recycelt. Auf diese Weise hat o2 eigenen Angaben allein im Jahr 2020 rund 100.000 nicht mehr nutzbare Geräte recycelt und den Erlös dem NABU gespendet. Dieser erhielt auf diese Weise 75.000 Euro.

In Zukunft sollen das Recycling und der Handyankauf weiter ausgebaut werden und beispielsweise auch online zur Verfügung stehen. Außerdem plant der Netzbetreiber eine optionale Verrechnung mit der o2 my Handy Finanzierung und ähnliches.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here