SatelliteApp: Rufnummernportierung und Android-Version demnächst

0
153

Für die SatelliteApp stehen in Kürze eine Rufnummernportierung und eine Android-Version zur Verfügung. Erste Beat-Nutzer können bereits die Mitnahme der Rufnummer nutzen. Die Beta-Phase für Android Smartphones steht dagegen kurz bevor.

SatelliteApp startet Rufnummernportierung

Der sipgate-Anbieter SatelliteApp hat die Portierung von Rufnummern gestartet. Allerdings steht das lang angekündigte Feature zunächst nur Beata-Nutzern zur Verfügung. Denn erste Teilnehmer des Beta-Programm für iOS können ihre Rufnummer bereits zur satelliteApp mitnehmen. Ab der nächsten Woche soll der Dienst für alle satelliteApp Nutzer zur Verfügung stehen. Mit der SatelliteApp lässt sich eine Handynummer auch unabhängig von einer SIM-Karte per App nutzen.

Die Portierung der Rufnummer kann uter dem Menüpunkt „Einstellungen“ unter dem neuen Punkt „Rufnummer portieren“ angewiesen werden. Nach einer erfolgreichen Portierung steht die Handynummer nur noch über die satelliteApp zur Verfügung. Die Kosten für die Rufnummernmitnahme liegen einmalig bei 30 Euro. Nutzer können entscheiden, ob die Portierung sofort oder erst zum Vertragsende erfolgen soll. Sobald der Termin für die Rufnummernmitname feststeht, erhalten SatelliteApp Nutzer eine Benachrichtigung.

SatelliteApp Beta-Phase für Android

Kurz vor dem Start befindet sich zudem der Start der Android Beta-Phase. Zunächst sollen laut Blog-Beitrag etwa 300 Teilnehmer Zugang zu einer ersten Android Test-Version erhalten. Zudem verspricht die SatelliteApp folgende Features:

  • Ausgereifte Technik zur VoIP-Integration in nativer Telefonie
  • Unterstützung von Open Source Projekten
  • Große Varianz bei Hardware und API-Versionen

Der Fokus der SatelliteApp lag zunächst auf der Entwicklung einer iOS-Version, da ein Testballkon für beide Betriebssysteme mehr Zeit und weniger Vorteile eingebracht hätte. Der Testbetrieb ist für 3 Monate ausgelegt, nach einem erfolgreichen Test soll die SatelliteApp im Google Play Store verfügbar sein. Wie bei der iOS-Version erhalten Nutzer monatlich 100 Freiminuten. Mit der Satellite App Plus-Option für 4,99 € pro Monat, erhalten Nutzer eine Telefon-Flatrate.