Sky X Angebot – Die Sky Antwort auf die Streaming-Konkurrenz?

1
590

Der Pay-TV-Anbieter Sky hat mit Sky X ein neues Streaming-Angebot ohne Kabel- und Satellit gestartet. Das neue Streaming-Produkt könnte endlich die Sky Antwort auf die vielen Streaming-Angebote der Konkurrenz sein. Vorerst ist das Angebot nur in Österreich erhältlich, ein Marktstart in Deutschland gilt bei einem Erfolg jedoch als wahrscheinlich.

Sky startet Sky X Streaming-Angebot

Mit Sky X hat Sky eine unter skyx.sky.at neues Streaming-Angebot in Österreich gestartet. Bei dem Angebot handelt es sich um ein reines Streaming-Produkt frei von Kabel oder Satellitenempfang. Neben den hauseigenen Sky Sendern beinhaltet Sky X zudem Live-TV-Sender. Mit dem neuen Sky X Streaming-Angebot zielt der Pay-TV-Anbietervor allem auf potenzielle Kunden von Streaminganbietern ab.

Der Empfang der Inhalte von Sky X ist mittels Sky X App möglich. Die App wird auf Smart TV-Geräten von Samsung und LG ab dem Modelljahr 2015 sowie PC, Laptop, Mac, iOS, Android und  Playstation 4 unterstützt. Kunden, die über keinen Smart TV verfügen, können Inhalte per Sky X Streaming Box auf den TV streamen. Der Einmalpreis für die Box beträgt 19,99 € bzw. 49,99 €.

Sky X Pakete und Preise im Überblick

Bei Sky X können sich Kunden zwischen zwei Einzelpaketen und einem Komplettpaket entscheiden. Das Sky X Fiction Paket beinhaltet zum Preis von monatlich 19,99 € die Inhalte der Pakete Sky Entertainment und Sky Cinema sowie Live-TV-Sender. Das Sky X Sport Paket beinhaltet zum Preis von 24,99 € pro Monat ebenfalls Live-Sender sowie die Pakete Sky Bundesliga und Sky Sport. Das Sky X Kombi-Paket ist zum Vorzugspreis von 34,99 € statt 44,98 € verfügbar. Die Sky X Pakete sind jeweils monatlich kündbar und haben daher keine lange Laufzeit. Außerdem können Kunden – soweit angeboten – auf Sender in HD-Qualität zurückgreifen.

Sky X Sender – bis zu 87 Live-TV-Sender

Insgesamt stehen mit Sky X bis zu 87 Live-TV-Sender On Demand zur Verfügung. Darunter Sky Channels wie z.B. Sky 1 oder Sky Atlantic sowie öffent­lich-recht­li­che und privater TV-Sender. Bei den 17 Free TV-Sender handelt es sich beispielsweise um die Programme von ARD, ZDF, ORF, arte, RTL, Eurosport 1, ProSieben und RTL. Außerdem ist der Zugriff auf 29 lineare Pay-TV-Sender wie z.B. Discovery Channel, FOX, Spiegel Geschichte, National Geographic, Eurosport 2, A&E, Kinowelt.TV und Disney Junior möglich.