Telekom 5G: Deswegen funktionieren viele 5G-Smartphones nicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Obwohl 5G der Telekom an zahlreichen Orten zur verfügung steht, können viele Smartphones den Mobilfunkstandard noch nicht nutzen. Schuld sind die Frequenzen, mit denen die Geräte derzeit noch nicht zurecht kommen.

5G der Telekom nicht immer nutzbar

Die Telekom treibt den 5G-Ausbau massiv voran. Wie das Unternehmen vor kurzem verkündete, können bereits 16 Millionen Menschen auf 5G zugreifen. Doch in der Realität ist das an vielen Orten nicht der Fall. Obwohl der Standard dort bereits ausgebaut wurde und funkt. Schuld daran sind die Frequenzen, wie Teltarif und inside-handy bei gemeinsamen Recherchen herausfanden.

Denn vielerorts senden die Antennen das 5G-Signal auf einer Frequenz von 2100 MHz. Das sind ehemalige UMTS-Frequenzen, die umgewidmet wurden und nun für 5G zum Einsatz kommen. Fast alle aktuellen 5G-Smartphones sind jedoch (noch) gar nicht in der Lage, diesen Frequenzbereich für 5G zu nutzen. Entsprechend müssen Nutzer hier derzeit noch auf den Mobilfunkstandard verzichten. Obwohl er möglicherweise bereits vor Ort verfügbar ist.

5G-Smartphones sollen nachgerüstet werden

Den Angaben nach betrifft das Problem derzeit die Modelle der Samsung Galaxy S20 5G Reihe sowie das OnePlus 8 und das OnePlus 8 Pro. Technisch sind diese Geräte durchaus in der Lage, mit 5G auf 2100 MHz zu arbeiten, allerdings fehlt es dafür noch an der passenden Software. Diese soll bis spätestens 6. Juli 2020 zur Verfügung stehen und per Update verteilt werden. Dann, so die Telekom, können die Geräte auf jede 5G-Frequenz im Bundesgebiet zugreifen.

Allerdings haben Kunden, die eines der ersten 5G-Smartphones nutzen, dennoch das Nachsehen. Denn das Samsung Galaxy S10 5G und das Huawei Mate 20X 5G, die vor weniger als einem Jahr auf den Markt kamen, werden das Update nicht erhalten. Offenbar sind sie nicht kompatibel. Sie bleiben also auch in Zukunft von dieser 5G-Frequenz ausgesperrt. Nutzer des Huawei P40 Pro können 5G hingegen bereits auf allen Frequenzen nutzen. Damit ist das Smartphone allerdings auch das einzige Gerät, bei dem das bislang der Fall ist.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email