Telekom MagentaZuhause Tarife werden ab April günstiger

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Die Telekom nimmt Veränderungen bei den MagentaZuhause Tarifen vor. Dieser werden in Zukunft zum Teil günstiger angeboten. Außerdem wartet der Netzbetreiber für kurze Zeit mit einem besonders attraktiven Angebot auf.

Update vom 01.04.2020

MagentaZuhause XXL und Giga günstiger

Die Preisanpassungen für die MagentaZuhause Tarife XXL und Giga sind ab sofort aktiv. Dadurch erhalten Interessenten die Tarife bereits für 59,95 Euro und 79,95 Euro pro Monat. Für wenige Tage können Kunden zudem noch das Angebot rund um den MagentaZuhause XL für 49,95 Euro monatlich buchen. Allerdings bieten die günstigeren Tarife nun auch eine niedrigere Upload-Geschwindigkeit als bisher.

Ursprünglicher Artikel

Telekom senkt Preise für MagentaZuhause

Im Onlineshop der Telekom gibt es ab April eine Preissenkung bei den Internet- und Festnetztarifen. Denn der Netzbetreiber reduziert die monatlichen Gebühren für die hochwertigen Tarife und bietet sie in Zukunft günstiger an. Zudem profitieren Neukunden von einem attraktiven Aktionstarif, der bis Anfang Mai zur Verfügung steht.

Die Preissenkung betrifft die MagentaZuhause Tarife XXL und Giga, die zum Teil einen deutlichen Preissturz erfahren. Denn beim MagentaZuhause Giga Tarif mit bis zu 1 Gbit/s sinkt der Preis von ehemals 119,95 Euro dauerhaft auf 79,95 Euro pro Monat ab. Beim MagentaZuhause XXL Tarif fällt die Senkung mit 10 Euro pro Monat moderater aus. Hier zahlen Kunden in Zukunft 59,95 Euro statt 69,95 Euro pro Monat.

MagentaZuhause XXL mit 250 Mbit/s zum Aktionspreis

Zwischen dem 1. April und 4. Mai 2020 bietet die Telekom zudem dem MagentaZuhause XL zum Aktionspreis an. In den ersten sechs Monaten zahlen Neukunden hier lediglich 19,95 Euro monatlich. Anschließend steigt der Preis lediglich auf 49,95 Euro statt der regulären 54,95 Euro pro Monat an. Darin sind eine Allnet Flat in alle Fest- und Mobilfunknetze sowie eine Internetflat mit bis zu 250 Mbit/s enthalten. Dabei gilt die Aktion in abgespeckter Version auch für Bestandskunden. Wer in den MagentaZuhause XXL wechselt, profitiert ebenfalls von der Reduzierung auf 49,95 Euro pro Monat und zahlt in den ersten drei Monaten lediglich 19,95 Euro.

Im Rahmen von MagentaEINS gibt es ebenfalls ein attraktives Angebot. Ab Ende März erhalten Kunden das Bundle bestehend aus dem MagentaZuhause L mit 100 Mbit/s und dem MagentaMobil Special Eins für insgesamt 49,95 Euro pro Monat. Damit surfen Kunden zuhause mit bis zu 100 Mbit/s im Internet und können mobile eine Allnet Flat mit 10 GB Volumen und LTE Max nutzen. Einen einmaligen Einrichtungspreis gibt es nicht.

Wo ist der Haken bei den Telekom Angeboten?

Wie üblich ist auch bei den Telekom Neuerungen nicht alles Gold was glänzt. So können sich Nutzer zwar über gesunkene Preise bei den Highend Tarifen freuen, müssen jedoch auch Nachteile hinnehmen. Beim MagentaZuhause XXL und MagentaZuhause Giga wurden die maximalen Upload-Geschwindigkeiten angepasst. Im XXL sind dann nur noch Uploadraten von bis zu 50 Mbit/s statt 100 Mbit/s möglich. Im Giga Tarif sinken diese sogar von ehemals 500 Mbit/s auf 100 Mbit/s. Pressesprecher Frank Domagala erklärt:

Wir haben unser Angebot insgesamt angepasst, um die Endkundenpreise dauerhaft noch attraktiver zu machen. Die neuen Tarife bieten für die private Nutzung einen idealen Bandbreiten-Mix inklusive einer Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze zum fairen Preis. Der Upload liegt weiterhin weit über dem anderer, überregionaler Netzbetreiber. Wenn wir feststellen, dass der Bandbreitenbedarf im Upload zunimmt, werden wir entsprechend reagieren und unser Portfolio anpassen.

FAQ zu den MagentaZuhause Angeboten

Gilt das MagentaZuhause Aktionsangebot auch für Bestandskunden?

Zwischen dem 1. April und dem 4. Mai 2020 profitieren nicht nur Neukunden von dem MagentaZuhause Sonderangebot. Auch Bestandskunden können in den XL Tarif wechseln und diesen für 49,95 Euro statt 59,99 Euro pro Monat nutzen. Allerdings erhalten sie den Aktionspreis von 19,95 Euro nur in den ersten drei Monaten und nicht für sechs Monate, wie es bei Neukunden der Fall ist.

Welche Nachteile hat die MagentaZuhause Preissenkung?

Während die Preise in den MagentaZuhause XXL und Giga Tarifen günstiger werden, nimmt die Telekom auch Anpassungen bei den Upload-Geschwindigkeiten vor. Diese sinken zum Teil drastisch ab. Dadurch können Kunden in Zukunft zwar günstiger mit bis zu 1 Gbit/s surfen, müssen jedoch niedrigere Upload-Raten hinnehmen.

Was kostet der MagentaZuhause Giga Tarif in Zukunft?

Beim MagentaZuhause Giga nimmt die Telekom die umfangreichste Preisanpassung vor. Denn hier sinkt der monatliche Paketpreis von 119,95 Euro auf 79,95 Euro ab. Gleichzeitig passt der Anbieter jedoch auch die Upload-Geschwindigkeit an. Statt bis zu 500 Mbit/s können Kunden hier in Zukunft nur noch bis zu 100 Mbit/s nutzen. Dafür zahlen sie knapp 40 Euro weniger als bisher pro Monat.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email