Telekom Netzausbau 2019: LTE erreicht 97,9 Prozent der Bevölkerung

1
905

Für das Jahr 2019 hat sich die Telekom in Sachen Netzausbau viel vorgenommen. Unter anderem will das Unternehmen 2.000 neue Mobilfunkstandorte aufbauen und rund 60.000 Kilometer Glasfaser verlegen. Auch 5G ist bereits 2019 ein Thema.

Update vom 15.10.2019

Zwischen Juni und August 2019 hat die Telekom eigenen Angaben nach deutschlandweit fast 4.500 LTE-Antennen neu ans Netz angeschlossen. Darunter mehr als 200 Mobilfunk-Standorte, die neu mit LTE aufgebaut wurden. An über 1.300 Standorten kamen neue LTE-Antennen hinzu. Im Schnitt hat das Unternehmen alle zwei Stunden eine neue LTE-Antennen installiert, heißt es. Dadurch können nun 84.000 weitere Haushalte auf 4G zugreifen. Dabei entstanden 433 zusätzlichen LTE-Standorte in Bayern, 214 Standorte in Nordrhein-Westfalen und 213 in Schleswig-Holstein. Auch in den übrigen Bundesländern kamen neue Standorte hinzu.

In Summe versorgt der Netzbetreiber so bereits 97,9 Prozent der Bevölkerung mit dem Datenturbo. Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland, erklärt:

Wir drücken beim LTE-Ausbau weiter aufs Tempo. Ich bin deshalb sehr optimistisch, dass wir bis Ende des Jahres unser Ziel von 98 Prozent Bevölkerungsabdeckung erreichen. Dreiviertel unserer knapp 30.000 Standorte sind 5G-ready. Wir haben also eine hervorragende Ausgangsposition, für einen erfolgreichen 5G-Rollout.

Update vom 27.05.2019

In den vergangenen acht Wochen hat die Telekom eigene Angaben nach 300 neue LTE-Mobilfunk-Standorte in Betrieb genommen. Dadurch können nun rund 51.000 Haushalte erstmals auf das Telekom LTE-Netz zugreifen. Darunter 3.400 Haushalte in Kaufungen (Hessen) und 2.200 Haushalte in Wolfschlugen (Baden-Württemberg). Dabei wurden 77 neue LTE-Standorte in Nordrhein-Westfalen und jeweils 40 in Baden-Württemberg und Bayern errichtet.

Update vom 12.04.2019

In den ersten drei Monaten des Jahres 2019 hat die Telekom eigenen Angaben nach 279 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb genommen. Und das in Gegenden, in denen bislang kein LTE im Telekom-Netz zur Verfügung stand. Dadurch erhielten rund 171.000 Kunden erstmals Zugang zum Telekom LTE-Netz. Insgesamt beträgt die Abdeckung der