Telekom Prepaid mit neuer Aufladeoption – Das müssen Kunden beachten

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Telekom Prepaid-Kunden, die die automatische Aufladung über telekomaufladen.de nutzen, sollten ihre Post und ihre Emails prüfen. Denn es stehen wichtige Veränderungen an, die die automatische Aufladung nicht mehr möglich machen.

Telekom Prepaid nicht mehr automatisch aufladen

Mit dem Portal telekomaufladen.de boten der Netzbetreiber und der Partner Alpha­comm B.V. lange Zeit eine bequeme Option für Prepaid-Kunden des Unternehmens an. Denn Nutzer konnten eine automatische Aufladung einstellen, die selbständig aktiv wird und ohne Zutun des Kunden Guthaben auf die Prepaidkarte lädt. Allerdings gibt es nun kurzfristige Veränderungen, die betroffene Nutzer ernst nehmen sollten.

Dazu hat die Telekom Kunden mindestens einen Brief und eine oder mehrere Emails geschrieben. In diesen informiert der Netzbetreiber, dass die Zusammenarbeit mit Alpha­comm bereits zum 31. August 2021 eingestellt worden ist. Betroffene Kunden haben deshalb zum Stichtag die Kündigung der automatischen Aufladung über telekomaufladen.de erhalten. Auch die dazugehörige App „Prepaid aufladen“ steht nicht mehr zur Verfügung.

Aufladen nur noch über Telekom möglich

Als Alternative wird die Telekom-Seite www.telekom.de/aufladen genannt, über die ab sofort die Guthabennachladungen zu tätigen sind. Denn alle bestehenden Aufladeaufträge über telekomaufladen.de wurden zum 31. August eingestellt. Wer weiterhin die automatische Aufladung nutzen möchte, muss diese unter telekom.de/aufladen neu einrichten und dafür das eigene Kundenkonto nutzen. Bisherige Aufträge bei telekomaufladen.de werden nicht mehr ausgeführt.

Weshalb sich die Telekom so überraschend von Alphacomm trennt, ist unklar. Neben den Prepaidkunden des Netzbetreibers nutzen auch congstar Kunden und andere Marken im Telekom-Netz den Dienstleister. Bislang ist jedoch noch nicht bekannt, ob auch diese Anbieter betroffen sind. Zu beachten gilt, dass die Einstellung der Telekom-Zusammenarbeit nicht automatisch für eine Löschung des Alphacomm-Kontos sorgt. Dieses ist weiterhin bei dem Dienstleister einseh- und für andere Dienste nutzbar. Kunden, die dieses Konto nicht weiterführen möchten, sollten daher eine separate Kündigung vornehmen.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email