Telekom StreamOn Partner: Neue Partner im Juli 2021

Mit StreamOn bietet die Telekom ein eigenes Zero-Rating-Angebot an, welches in vielen MagentaMobil Tarifen zubuchbar ist. Dabei kommen regelmäßig neue Partner zum Angebot hinzu, deren Inhalte ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens gestreamt werden können.

Inhaltsverzeichnis

StreamOn nicht mehr verfügbar

Die StreamOn Option ist seit Sommer 2022 nicht mehr für Neukunden verfügbar. Bestandskunden können sie noch bis Frühjahr 2023 nutzen. Schuld ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshof, der entschied, dass StreamOn gegen die Netzneutralität verstößt.

Update vom 02.07.2021

Neue Partner im Juli

Nachdem es jetzt ein paar Monate keine Neuigkeiten bei den StreamOn Partnern gab, sind ab Juli 2021 wieder neue Apps und Anwendungen zu verzeichnen. Da mittlerweile so gut wie alle bekannten Namen bei StreamOn vertreten sind, sollten sich Nutzer jedoch auf keine großen Überraschungen hoffen:

  • Radio Schwaben
  • sofatutor
Update vom 01.03.2021

Neue Audiopartner im März

Im März 2021 können sich StreamOn Kunden über insgesamt drei neue Audiopartner freuen. Dazu zählt auch atomicradio, welches es bislang nur per Umweg über Radio.de als StreamOn-Inhalt gab. Auch die Hörbuch-App Skoobe ist nun neu dabei.

  • atomicradio
  • Myradioday
  • Skoobe
Update vom 01.02.2021

Mehrere neue Partner im Februar

Nachdem es monatelang kaum Neuigkeiten bei den StreamOn-Partnern gab, kommen im Februar 2021 gleich einige neue Anbieter hinzu. Darunter neue Teilnehmer am Gaming-, Social- und Video-Pass:

  • 360 by Deezer
  • Audiobooks by Deezer
  • NRW2go
  • Black Desert Mobile
  • State of Survival!
  • Dogorama

Mit den Deezer Diensten 360 by Deezer und Audiobooks by Deezer konnten sich StreamOn Nutzer bereits zum 4. Januar 2021 über zwei neue Audio-Dienste freuen.

Update vom 01.10.2020

Threema ab Oktober Teil von StreamOn

Wie Caschys Blog berichtet, wird Threema im Oktober Teil von StreamOn. Nutzer können den Dienst dann also unbegrenzt verwenden, ohne das die Inhalte auf das Datenvolumen des Telekom-Tarifs angerechnet werden. Im September 2020 kamen zudem Huawei Music, Magenta Gaming, Geocaching, schulcloud und stashcat hinzu.

Update vom 05.05.2020

StreamOn im Mai

Im Mai gib es Zuwachs bei StreamOn. Dabei erhalten auch Gamer einen neuen Partner, dessen App sie in Zukunft ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens nutzen können. Außerdem gibt es einen weiteren Audiodienst sowie eine Messenger App neu im Sortiment. Auf neue Videoinhalte müssen StreamOn Kunden in diesem Monat jedoch verzichten.

  • GermanHits
  • Brawl Stars
  • Upco Mobile Messenger
Update vom 06.04.2020

Neue StreamOn Videopartner im April

Zum Monatsstart sind die beiden Video-Partner Smyle und Pantaflix neu zum StreamOn Angebot hinzugekommen. Dadurch können nun auch die Inhalte der beiden Dienste ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens genutzt werden.

Update vom 03.03.2020

Neue StreamOn Partner

Im März stockt die Telekom die StreamOn Partner im Bereich Audio und Music auf. Hier sind am 1. März 2020 die Dienste radiohashtag+, Radiomkw.fm und radio.de PRIME neu hinzugekommen. Diese können nun ebenfalls ohne mobilen Datenverbrauch gestreamt werden.

Update vom 03.02.2020

Seit Anfang des Jahres kamen einige StreamOn Partner hinzu. Dazu zählen diese Dienste und Anbieter:

  • Hellweg Radio
  • Radio MK
  • Radio Lippewelle
  • Radio Kiepenkerl
  • Football was my first love
  • Shakes und Fidget
  • Discord
 

Telekom StreamOn mit MagentaMobil Tarifen

Die Telekom StreamOn Option ist seit Frühjahr 2017 verfügbar und in vielen MagentaMobil Tarifen kostenlos zubuchbar. Kernstück der Option ist das datenneutrale Streaming verschiedener Partnerinhalte. Das heißt, dass sich der Abruf von Partnerinhalten nicht auf das mobile Datenvolumen auswirkt und die Nutzung kein Datenvolumen verbraucht. Dadurch können Telekom-Kunden zahlreiche Dienste wie Netflix, Spotify, Sky und Co. auch unterwegs nutzen, ohne Sorge haben zu müssen, dass sich ihr mobiles Datenvolumen reduziert.

Eine umfangreiche Übersicht über StreamOn und die Funktionen der Zero-Rating-Option haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Zum Start war StreamOn lediglich für Video- und Audio-Inhalte verfügbar. Seit Ende August gibt es den Service auch für den Bereich Gaming. Dadurch sind mittlerweile auch viele Mobile Games, die es per App für verschiedene Smartphones gibt, in StreamOn inkludiert. Außerdem kommen regelmäßig neue Partner zum Angebot hinzu, deren Inhalte ebenfalls datenneutral nutzbar sind.

Eine vollständige Liste der aktuellen StreamOn-Partner sowie der regelmäßigen Neuzugänge können Interessenten auf der Homepage der Telekom einsehen.

FAQ zur StreamOn Option"

Welche StreamOn Partner sind dabei?

Mittlerweile vereint die StreamOn Option alle großen und viele kleinere Partner. Dazu zählen Netflix, Sky, Amazon Prime Video und Music, WhatsApp, DAZN, YouTube, Facebook. Spotify, MagentaTV und zahlreiche mehr. Darunter auch viele Spiele wie Pokémon Go, Hearthstone und Harry Potter Wizard Unite.

Kann ich mit StreamOn Bundesliga-Spiele streamen?

Da sowohl die Sky Dienste als auch DAZN Partner der StreamOn Option sind, können Sportfans die Fußball Bundesliga ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens streamen. Das gilt auch für weiteren Live Sport.

Wie funktioniert Telekom StreamON?

Die StreamOn Option der Telekom ist eine Zero Rating Option. Das heißt, dass Kunden verschiedene Partner und Dienste ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens streamen können. Das gilt beispielsweise für Netflix, Amazon und Sky. Deren Inhalte können per App jederzeit mobil abgerufen werden und führen nicht dazu, dass das Datenvolumen aufgebraucht wird.

Ist die Stream ON Angebot kostenlos?

In den meisten Mobilfunktarifen der Telekom ist die StreamOn Option kostenfrei zubuchbar. Dabei stehen verschiedene Varianten zur Verfügung. Das gilt für die MagentaMobil Tarife, die Family Cards und die Young Tarife.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,50 /5 aus 6 Bewertungen)
Loading...
- Anzeige -
Newsletter Anmeldung