Trotz Deadline: Sky Ticket Champions-League Ansturm nicht gewachsen

0
114

Zum Rückspiel der Champions-League erwartete der Pay-TV-Sender Sky einen großen Ansturz. Deshalb hatte Sky kurzfristigen Buchungen einen Riegel vorgeschoben. Doch trotz Verkaufs-Deadline gab es offenbar wieder größere Probleme beim Livestream.

Sky Ticket Verkaufsdeadline ab 20.00 Uhr

Nach der großen Resonanz im Champions League Hinspiel, und den daraus resultierenden Problemen beim Streamingdienst Sky Ticket, wollte Sky beim Rückspiel alles besser machen. Mit einer Verkaufsdeadline ab 20.00 Uhr war bereits eine Stunde vor der  Partie zwischen dem FC Bayern München und dem FC Liverpool kein kurzfristiger Sky Ticket Erwerb mehr möglich. Dadurch sollten verzögerte E-Mail Freischaltungen für das Sky Supersport Ticket vermieden werden.

Deshalb informierte Sky seine Besucher bereits im laufe des Tages über den vorzeitigen Verkaufsstopp zu 20.00 Uhr. Kurz vor dem Anpfiff wurde dieser auch umgesetzt und es erschien folgende Meldung auf der Seite: „Es tut uns leid, aber für heute bleiben alle unsere Ticketschalter, online sowie telefonisch geschlossen. Das gilt auch für unsere Entertainment- und Cinema Tickets.“ Für künftige Buchungen bei „großen Spielen“ empfiehlt Sky zudem so früh wie möglich zu buchen.

Sky-Server erneut Ansturm nicht gewachsen

Doch auch trotz des Verkaufsstopps waren die Sky-Server den Anfragen nicht gewachsen. Auf Twitter beklagten viele Nutzer die schlechte Streaming-Qualität, Ausfälle und Verbindungsabbrüche beim Sky Ticket Login. Zudem soll es auch Probleme bei der Live-Übertragung mit Sky Go geben. Doch lesen Sie einige ausgewählte Tweets selbst: