Unitymedia-Kabeldiscounter eazy ab sofort bundesweit buchbar

0
378

Nach der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone erfährt der Unitymedia-Discounter eazy ein Update. Denn die günstigen Kabeltarife der Marke sind ab sofort nicht mehr auf wenige Bundesländer beschränkt, sondern können ab sofort deutschlandweit gebucht werden.

eazy ab sofort deutschlandweit buchbar

Seit 2017 bot Unitymedia mit eazy eine Discountmarke mit günstigen Kabeltarifen für Internet und Festnetz an. Durch die Übernahme durch Vodafone war lange Zeit unklar, was mit eazy passiert. Wie Vodafone nun ankündigt, führt der Netzbetreiber die Marke fort und erweitert sie deutlich. Denn bislang stand eazy nur im Verbreitungsgebiet von Unitymedia bereit. Also in den Bundesländern Nord­rhein-West­falen, Hessen und Baden-Würtem­berg. Das ändert sich nun, ab sofort ist eazy im Onlineshop deutschlandweit erhältlich.

Dadurch wurden jedoch auch die Tarife angepasst, die nun etwas teurer als bisher ausfallen. Dafür verfügen sie teilweise jedoch über bessere Konditionen. Vor allem beim Upload. Einen Preissprung nach 6, 12 oder 24 Monaten müssen Kunden dabei nicht befürchten. Der monatliche Paketpreis bleibt dauerhaft erhalten und wird nicht nach einiger Zeit teurer.

eazy Tarife in Kabelnetz von Vodafone

Zum Start konzentriert sich eazy auf die beiden Tarife eazy 20 und eazy 40, in denen jeweils eine ungedrosselte Internetflat, ein Festnetzanschluss sowie ein WLAN-Router enthalten sind:

  • eazy 20 – 20 Mbits im Down- und 2,5 Mbit/s im Upload – 13,99 €/Monat
  • eazy 40 – 40 Mbit/s im Down- und 5 Mbit/s im Upload – 17,99 €/Monat

Etwa teurer als bisher fällt der einmalige Anschlusspreis aus. Dieser liegt nun bei 49,99 Euro. Hinzukommen 9,99 Euro für den Versand. Das heißt, dass Interessenten mit einmaligen Kosten von knapp 60 Euro rechnen müssen. Wer neben dem Festnetzanschluss auch eine Sprachflat in die deutschen Festnetze nutzen möchte, muss diese für 5 Euro pro Monat zubuchen. Ohne die Flat werden Gesprächsminuten ins deutsche Festnetz mit 2,9 Cent und ins Mobilfunknetz mit 19,9 Cent abgerechnet.

Einen Unterschied gibt es zudem beim zur Verfügung gestellten WLAN-Router. Während Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg die Connect Box erhalten, nutzen Kunden im Rest der Republik das das Modell Compal CH7466CE. Bei allen Anschlüssen kommt jedoch das Kabelnetz von Vodafone zum Einsatz.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here