Vodafone 5G Tarife: Option in allen Red- und Young-Tarifen zubuchbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ab 17. Juli 2019 können Vodafone-Kunden den neuen Mobilfunkstandard 5G nutzen. Dabei bietet der Netzbetreiber 5G in allen neueren Red und Young Tarifen an. Dort können Kunden den Standard einfach per Option zu- und auch wieder abbuchen.

Vodafone startet mit 5G

Ab sofort funken die ersten Mobilfunkstationen im Vodafone-Netz mit 5G. Wie der Netzbetreiber bekannt gibt, können Kunden die neue Technologie ab 17. Juli 2019 mit ihren Vodafone Tarifen nutzen. Dafür verfährt der Anbieter anders als der Wettbewerber Telekom. Denn dieser bietet 5G zum Start nur in zwei ausgewählten Tarifen an. Bei Vodafone kann jeder Interessenten den Netzstandard einfach zubuchen.

Dafür stellt Vodafone eine sogenannte 5G-Option zur Verfügung. Diese können Neukunden auf Wunsch gleich mitbuchen und direkt von Anfang an nutzen. Bestandskunden können das Paket mit 5G-Zugang jederzeit über das Onlinelogin unter MeinVodafone oder über die MeinVodafone App aktivieren. Dort findet sich diese im Menüpunkt Optionen unter „Mein Tarif“. Dabei weist die 5G-Option keine feste Laufzeit auf und ist auf Wunsch monatlich kündbar.

Welche Tarife können die 5G-Option zubuchen?

Vodafone geht vergleichsweise offen mit 5G um und bietet die 5G-Option in zahlreichen Tarifen an. Dazu zählen nicht nur die aktuellen Red- und Young-Tarife, sondern auch die älteren Varianten der Jahre 2016 und 2017. Konkret bietet der Netzbetreiber 5G in diesen Tarifen an:

  • Red 2016 S-XXL
  • Red 2017 XS-L
  • Red 2019 XS-L
  • Young 2016 S-XL
  • Young 2017 S-XL
  • Red XL Unlimited
  • Young XXL Unlimited
  • Vodafone Black

In den Tarifen Red XL Unlimited, Young XXL Unlimited und Vodafone Black schaltet Vodafone den 5G-Zugang automatisch und kostenfrei frei. Die übrigen Tarife können jederzeit die 5G-Option zubuchen. Diese kostet 5 Euro pro Monat. Vodafone CEO Hannes Ametsreiter erklärt:

Wir demokratisieren 5G. Bei uns ist 5G keine Technologie für Spitzenverdiener. Wir öffnen das neue Echtzeit-Netz – mit unseren Tarifen für jeden Geldbeutel.

Zum Start bietet Vodafone 5G an 25 5G-Stationen mit mehr als 60 5G-Antennen in 20 Städten und Gemeinden an. Zudem soll die Anzahl im August auf mehr als 50 Stationen mit 120 5G-Antennen steigen.

Welche Handys mit 5G bietet Vodafone an?

Zum Start des 5G-Netzes und der 5G-Option nimmt Vodafone auch die ersten 5G-fähigen Smartphones und Endgeräte ins Sortiment auf. Dazu zählen das Huawei Mate 20 X 5G und in Kürze das Samsung Galaxy S10 5G sowie der neue GigaCube 5G. Die Kosten der Geräte variieren je nach Tarif und Angebot. So kostet das Huawei Mate 20 X 5G beispielsweise im Red XL einmalig 1 Euro. Der monatliche Aufpreis beträgt 30 Euro. Im gleichen Tarif kostet auch das Samsung Galaxy S10 5G pro Monat 30 Euro Aufpreis sowie einmalig 179,90 Euro.

Der neue Vodafone GigaCube 5G ist ab 18. Juli 2019 ab einmalig 349,90 Euro erhältlich. Dabei beträgt die monatliche Zuzahlung 2,99 Euro. Erste Datentarife mit 5G gibt es ebenfalls. Ein monatliches Datenpaket mit 30 GB kostet beispielsweise 24,99 Euro pro Monat. Mit 250 GB werden 44,99 Euro monatlich fällig. Zum Start verspricht Vodafone Datenraten von bis zu 500 Mbit/s. Außerdem will der Netzbetreiber in Kürze an ersten Stationen Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s bereitstellen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,00 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email