Vodafone CallYa Digital: 10 GB, LTE Max und Allnet mit 28 Tagen Laufzeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vodafone hat mit dem CallYa Digital einen neuen Tarif auf den Markt gebracht, der für 20 Euro pro Monat ein Volumen von 10 GB sowie eine Allnet-Flat bietet. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen klassischen Prepaid-Tarif, sondern um einen Hybriden aus Postpaid und Prepaid.

Deutschlands attraktivster Netzbetreiber-Tarif

Mit dem Vodafone CallYa Digital Tarif tritt der Netzbetreiber in Konkurrenz mit Anbietern, die ungewöhnliche Tarifkonzepte nutzen. Denn das neue Angebot im Onlineshop versteht sich als Hybrid zwischen Prepaid und Postpaid und ist auf Digitalität und Flexibilität ausgerichtet. Allerdings sollten sich Interessenten vom Namen „CallYa“ nicht in die Irre führen lassen. Bislang bezeichnete der Netzbetreiber damit die hauseigenen Prepaid-Tarife. Beim CallYa Digital handelt es sich jedoch de Facto um einen Postpaid-Tarif mit monatlicher Kündbarkeit und einer Laufzeit von jeweils vier Wochen.

„Heute betreten wir ein neues Marktsegment – und das mit einem echten Kampf-Tarif“, meint Andreas Laukenmann, Geschäftsführer Privatkunden bei Vodafone Deutschland. „Mit dem CallYa Digital wollen wir den Discounter-Markt aufmischen. Wir wollen Kunden mit viel Daten für kleines Geld begeistern, mit maximaler Geschwindigkeit und minimaler Laufzeit.“ Dafür hat der Netzbetreiber eigenen Angaben zufolge „Deutschlands attraktivsten Netzbetreiber-Tarif“ aufgelegt.

CallYa Digital mit monatlicher Kündbarkeit

Das neue Angebot kostet 20 Euro und weist eine Laufzeit von 28 Tagen auf. Im Preis sind eine Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie eine mobile Datenflat mit LTE Max enthalten. Diese bietet ein monatliches Volumen von 10 GB. Außerdem ist das EU-Roaming inklusive. Anders als es der Name vermuten lässt, erfolgt die Abrechnung nicht direkt auf Prepaid-Basis. Stattdessen müssen Kunden ihre Bankverbindung hinterlegen, von der der erste Basispreis eingezogen wird. Vodafone erklärt das System im Kleingedruckten folgendermaßen:

Den ersten Tarifpreis von 20 Euro kannst Du nur per SEPA-Lastschriftverfahren auf Dein CallYa-Konto buchen. Unabhängig davon, wann der Betrag von Deinem Bankkonto abgebucht wird, kannst Du den Tarif nutzen, sobald die SIM-Karte und der Tarif aktiviert sind. Weitere Aufladungen kannst Du online auf vodafone.de/aufladen machen sowie über die MeinVodafone-App, per Guthabenkarte, Guthabentransfer und Direkt-Überweisung. Falls das Guthaben auf Deinem CallYa-Konto mal nicht für den Preis des Tarifs oder der Optionen reicht, werden wieder 20 Euro per SEPA-Lastschriftverfahren auf Dein CallYa-Konto gebucht.

Wer den Tarif für kurze Zeit nicht benötigt und nicht gleich kündigen möchte, kann die Abbuchung jederzeit für bis zu 15 Monate pausieren. In diesem Fall greift ein Basistarif mit einer 9-Cent-Abrechnung.

Auch bei Serviceanliegen und Fragen gibt es Einschränkungen. Denn Vodafone bietet den CallYa Digital ohne Telefon-Hotline und Co an. Stattdessen müssen Nutzer auf rein digitale Kontaktoptionen ausweichen. Zum Beispiel auf die MeinVodafone App mit integriertem Chat oder den WhatsApp- und SMS-Support, der über die 0172 2000229 erreichbar ist.

Kann ich weitere Optionen hinzubuchen?

Wer will, kann den Tarif mit zubuchbaren Optionen aufwerten. Zum Beispiel einer DayFlat mit 10 GB. Für diese erhebt Vodafone 4,99 Euro und stellt für 24 Stunden ein Volumen von 10 GB mit LTE Max bereit. Wer Datenvolumen ohne Tagesbegrenzung zubuchen möchte, kann zwischen 400 MB und 6 GB zum Preis von 2,99 Euro bis 29,99 Euro wählen.

Mit dem CallYa Digital versucht Vodafone den Spagat zwischen Prepaid und Postpaid. Dazu zählt auch die flexible Laufzeit, denn der Netzbetreiber „kommt damit den Forderungen des Verbraucherministeriums für Angebote mit kürzeren Laufzeiten nach“. Allerdings müssen Interessenten den Tarif neu buchen. Der Wechsel aus einem anderen CallYa Tarif in den CallYa Digital ist nicht möglich. Derzeit ist Vodafone jedoch der einzige Netzbetreiber mit einem derartigen Angebot. Offenbar ist dieses auch eine Reaktion auf den Freenet Funk Tarif.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email