Neue Vodafone CallYa Prepaid-Tarife mit 5G verfügbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vodafone hat sein CallYa Prepaid-Tarifportfolio überarbeitet und das Datenvolumen erhöht. Gleichzeitig werden die Namen geändert, so dass die Angebote on Zukunft einheitlicher bezeichnet werden. Dabei können Nutzer auf Wunsch auch 5G zubuchen.

Neue Vodafone CallYa Tarife verfügbar

Am 15. September 2020 hat Vodafone neue CallYa-Tarife eingeführt und Details auf seiner Webseite genannt. Die neuen Prepaid-Tarifen tragen die Namen, Classic, Allnet-Flat (S, M, L) sowie CallYa Start und CallYa Black. Je nach Angebot bieten die Tarife Freiminuten, Allnet-Flats, verschiedenen Datenmengen und LTE Max. 5G ist gegen einen Aufpreis von 2,99 Euro pro Abrechnungszeitraum zubuchbar. Im CallYa Black ist der 5G-Zugang bereits inklusive.

Zudem wird der CallYa Smartphone Special auch bei Bestandskunden zum CallYa Allnet Flat S. Darüber informiert der Netzbetreiber betroffene Kunden individuell, heißt es. Außerdem findet eine Tarifumstellung für diese Nutzer statt, mit der sie ohne Zusatzkosten ein höheres Datenvolumen nutzen können.

Ursprünglicher Artikel

Neue Vodafone CallYa Tarife ab 15. September

Ab Mitte September können Interessenten offenbar auf neue CallYa Tarife von Vodafone zugreifen. Darüber berichtet Caschys Blog, der die Informationen offenbar aus Vertriebskreisen erfahren hat. Dabei soll der Startschuss für das neue Portfolio am 15. September 2020 erfolgen. Neu sind nicht nur die Namen der Tarife, sondern auch deren Inhalte. Wer will, kann zudem 5G zubuchen.

Damit sind die bisherigen Tarife Geschichte. Denn der CallYa Talk&SMS wird zum CallYa Classic, der als neuer Basistarif ohne monatliche Fixkosten agieren wird. Gesprächsminuten und SMS kosten einheitlich 9 Cent, das MB schlägt mit 3 Cent zu Buche. Namentlich angepasst werden auch die CallYa Tarife Smartphone Special und Allnet Flat, die durch die Allnet Flat Tarife S, M und L ersetzt und ergänzt werden.

CallYa Allnet Flat Tarife mit 5G

In den drei neuen Allnet Flat Tarife ist jeweils eine Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie eine mobile Datenflat mit 3 GB, 5 GB und 7 GB enthalten. Dafür erhebt Vodafone 9,99 Euro für die Allnet Flat S, 14,99 Euro für die Allnet Flat M und 19,99 Euro für die Allnet Flat L. Jeweils mit der üblichen Gültigkeit von 4 Wochen. Außerdem enthalten die Tarife Freiminuten und SMS von Deutschland ins EU-Ausland, die je nach Tarif bei 200 und 500 Einheiten liegen. Bei Teltarif ist zudem zu lesen, dass die Allnet Flat S möglicherweise sogar mit 4 GB Inklusivvolumen aufwarten könnte. Die Kollegen ziehen hier den Vergleich zum frank Tarif, der für 9,99 Euro mit Allnet-Flat und 4 GB Volumen aufwartet. Wie valide diese Information ist, ist jedoch unklar.

In allen Tarife ist LTE Max mit bis zu 500 Mbit/s inklusive. Kunden können zudem den noch jungen Mobilfunkstandard 5G zubuchen, müssen dafür jedoch 3 Euro extra pro Abrechnungszeitraum berappen. Den bisherigen Informationen zufolge, gelten die neuen Tarife nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden, die offenbar nach und nach auf das neue Portfolio umgestellt werden. Das soll ebenfalls ab Mitte September passieren.

Neue Optionen und Auslandsflats

Neben den CallYa Tarifen selbst werden auch die zubuchbaren Optionen einem Update unterzogen. Die Surf-Optionen gelten EU-weit und sind ab 2,99 Euro erhältlich. Die Sprachoptionen gelten ebenfalls EU-weit sowie ins türkische Festnetz.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,67 /5 aus 3 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email