Vodafone IN Bauskastentarif mit bis zu 10 GB individuellem Datenvolumen

0
173

Seit Mai 2018 bietet Vodafone den Baukastentarif Vodafone IN an. Zwar hat dieser es (noch) nicht in den regulären Vodafone Onlineshop geschafft, ist jedoch seit längerem auf einer speziellen Landingpage erhältlich. Dabei bezahlen Nutzer beim IN-Tarif nur das, was sie verbrauchen und können ein persönliches Limit einstellen. Dadurch sind bis zu 10 GB Datenvolumen mit LTE Max möglich.

Vodafone IN – der Baukastentarif

Im Mai 2018 hat Vodafone den IN Baukastentarif im hauseigenen Vodafone-Netz gestartet. Allerdings war der Tarif zum Vermarktungsstart nur unregelmäßig verfügbar. Nachdem erste Berichte öffentlich wurden, nahm Vodafone das Angebot wieder offline. Kurz darauf war es wieder verfügbar. Mittlerweile scheint der Vodafone IN Tarif einen halbwegs festen Stand im Sortiment zu haben. So fest, dass Vodafone ihn bereits mit verschiedenen Aktionen auf der Startseite im Vodafone Online-Shop bewirbt.

So fest, dass Vodafone den IN Tarif manchmal mit verschiedenen Aktionen auf der Startseite im Vodafone Online-Shop bewirbt. Allerdings werden Kunden auf eine spezielle Landingpage weitergeleitet. Das heißt dass Vodafone den Tarif bislang eher als Nischenangebot sieht und nicht ins reguläre Tarif-Angebot aufnehmen möchte. Dennoch können Interessenten den Vodafone IN Tarif auf Wunsch buchen – sofern diese wissen, wo.

So funktioniert der Vodafone IN Baukasten

Der Vodafone IN Baukastentarif bietet ein individuelles Datenvolumen, welches Nutzer monatlich wechseln können. Dadurch haben diese die Möglichkeit, wahlweise den Basistarif zu nutzen oder diesen um bis zu neun Gigabyte aufzustocken. Dabei stehen die zusätzlichen Datenmengen in 500 MB Schritten zur Verfügung. Pro 500-MB-Paket kommt 1 Euro zum Basispreis hinzu. So können Nutzer jeden Monat aufs neue selbst bestimmen, wieviel Datenvolumen sie versurfen möchten.

Für den Basistarif des IN-Tarifs erhebt Vodafone 14,99 Euro pro Monat. Im Preis ist eine Allnet-Flat in alle deutschen Netze sowie eine mobile Datenflat mit 1 GB Volumen enthalten. Die maximale Surfgeschwindigkeit liegt bei LTE Max mit derzeit 500 Mbit/s. Nach Verbrauch des jeweils gewählten Inklusivvolumens findet eine Drosselung auf GPRS-Niveau mit maximal 64 Kbit/s statt. Für den Versand einer SMS werden jeweils 19 Cent berechnet.

Basistarif um bis zu 10 GB aufstocken

Den Vodafone IN Basistarif mit 1 GB Volumen können Nutzer auf Wunsch monatlich in 500-MB-Schritten auf bis zu 10 GB erhöhen. Dabei entscheiden sie selbst, ob sie diesen Monat mit 1 GB auskommen oder 3 GB, 5 GB, 7,5 GB oder gar 10 GB benötigen. Das Besondere: Das jeweils gewählte Datenvolumen versteht sich als Höchstgrenze. Das heißt, dass die Abrechnung nur bis zu diesem Volumen erfolgt. Anschließend setzt die kostenfreie Drosselung ein.

Weniger Koste bei niedrigem Verbrauch

Wer weniger als die vorab ausgewählte Datenmenge verbraucht, zahlt auch weniger. Denn im Vodafone IN wird nur das Datenvolumen abgerechnet, das auch verbraucht wurde. Wer also beispielsweise 5 GB vorab auswählt, aber nur 3 GB verbraucht, zahlt auch nur diese 3 GB. Dadurch ist der Vodafone IN Tarif nicht nur für Kunden geeignet, die flexibel auf eine sich veränderte Datennutzung reagieren möchten, sondern auch für diejenigen, die eine faire Abrechnung suchen. Ein ähnliches Kostenprinzip verwendet bereits die congstar Fair Flat im Telekom-Netz.

Rechenbeispiel

Wird das Vodafone-IN-Limit auf 3 GB gesetzt, stehen im nächsten Abrechnungsmonat insgesamt 3 GB zur Verfügung. Diese setzen sich aus dem 1 GB Inklusivvolumen des Basistarifs sowie 2 GB flexiblen Datenvolumen zusammen. Für dieses flexible Datenvolumen von 2 GB werden maximal 4 Euro fällig (4 x 500 MB = 4 x 1 Euro).

Wird nun jedoch nur eines der beiden flexiblen Gigabyte verbraucht, wird auch nur dieses abgerechnet. Das heißt, dass Nutzer hier lediglich 2 Euro zusätzlich zum Basispreis von 14,99 Euro zahlen.

Dabei erfolgt die Abrechnung der tatsächlich verbrauchten Datenmengen ebenfalls in 500-MB-Schritten. Das heißt, dass pro angefangenen 500 MB je 1 Euro zusätzlich zum Basispreis fällig wird. Dadurch können Nutzer zu Beginn eines AbrechnungsmonatS flexibel entscheiden, wie viel Datenvolumen sie nutzen möchten, ohne Sorgen haben zu müssen, zu viel zu bezahlen. Denn sollte der tatsächliche Verbrauch vom vorab eingestellten Volumen abweichen, wird entsprechend weniger berechnet. Gleichzeitig kann durch das IN-Limit eine Obergrenze festgelegt werden, bis zu der eine Berechnung erfolgen soll. Wer also im kommenden Monat nicht mehr als 5 GB verbrauchen (und bezahlen) möchte, setzt das Limit entsprechend und kann eine Art Kostenbremse nutzen.

Vodafone IN-Tarif ohne SMS-Flat

Zu beachten gilt, dass der Vodafone IN Tarif keine SMS-Option aufweist. Das heißt, das weder eine SMS-Flat noch ein SMS-Kontingent enthalten ist. Dadurch kostet jede SMS in alle deutschen Netzen einheitlich 19 Cent. Das Senden von MMS ist gar nicht erst möglich. Auch ein Handy ist im Basispaket nicht enthalten. Dafür ist das EU-Roaming inklusive.

Außerdem müssen Neukunden mit einem einmaligen Bereitstellungspreis von 39,99 Euro rechnen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, die Kündigungsfrist drei Monate zum Laufzeitende. Erfolgt keine Vertragskündigung, verlängert sich der IN-Tarif um ein weiteres Jahr.

Der Vodafone IN-Tarif richtet sich an Privatkunden und darf nicht kommerziell genutzt werden. Außerdem behält sich Vodafone die außerordentliche Kündigung vor, wenn „die Summe der Gesprächsminuten für Standardgespräche ins dt. Vodafone Netz mehr als 15.000 Minuten/Monat (Abrechnung minutengenau) beträgt“.

Vodafone Datenvolumen nachbuchen

Sollte das Datenvolumen doch einmal nicht ausreichen können Vodafone IN-Nutzer zusätzliche Datenmengen zubuchen. Zum Beispiel dann, wenn der Verbrauch doch höher ausfiel als geplant. Dafür bietet Vodafone ein Datenpaket mit 2 GB Volumen zum Preis von 5 Euro an. Dabei kann das Datenpaket mehrfach gebucht werden. Also auch dann, wenn es bereits genutzt wurde, aber weitere Datenvolumina benötigt werden.

Dadurch können IN-Kunden auch dann noch schnell surfen, wenn ihr vorab gewähltes IN-Limit bereits erreicht wurde. Das macht den Tarif auch dann flexibel, wenn Planung und Nutzung einmal nicht übereinstimmen. Zudem sind die Mehrkosten bei der Zubuchung recht überschaubar.

Vodafone IN-Limit erhöhen und reduzieren

Obwohl der Vodafone IN Tarif es erlaubt, das IN-Limit monatlich anzupassen, ist das nicht ganz einfach möglich. Denn Vodafone verlangt dafür den Kontakt zur Kundenbetreuung. Das heißt, dass IN-Nutzer den telefonischen Kundensupport anrufen müssen, um ihr IN-Limit zu erhöhen oder abzusenken.

Das macht den Tarif leider etwas unkomfortabel. Wahrscheinlich will Vodafone damit verhindern, dass die Anpassung zu oft passiert. Jede Erhöhung oder Absenkung des IN-Limits wird im nächsten Abrechnungszeitraum wirksam. Das heißt, dass Nutzer keine Anpassung im laufenden Monat vornehmen können. Allerdings kann natürlich der Anruf während eines Abrechnungszeitraums erfolgen, da die Änderung dann im nächsten Monat aktiv wird. Wer im Monat drauf also ein anderes Limit nutzen möchte, sollte dieses rechtzeitig ändern lassen.

Vodafone IN Aktionen und Angebote

Obwohl Vodafone den IN-Tarif nur über Umwege anbietet und ihn auch immer mal für kurze Zeit aus dem Sortiment nimmt, sind unregelmäßig verschiedene Aktionen verfügbar. zum Beispiel mit einem höheren Datenvolumen oder anderen Vorteilen. Dadurch wird der Tarif oft deutlich attraktiver.

Aktuelle IN-Aktion

Bis zum 28. Februar 2019 spendiert Vodafone im IN Tarif ein zusätzliches Datenvolumen. Dadurch können Kunden im IN-Basistarif für 14,99 Euro ein Volumen von 2 GB statt 1 GB nutzen. Auch bei Zubuchung der flexiblen Datenmengen bleibt das 1 GB on Top erhalten. Dadurch sind bis zu 11 GB statt 10 GB möglich.

Die Aktion gilt für Kunden, die sich bis 28. Februar 2019 für den Vodafone IN Tarif entscheiden. Dabei gilt das Gratis-Zusatzvolumen für die Dauer von 24 Monaten. Wer den Tarif anschließend weiterführt, erhält ab dem 25. Monat wieder die reguläre Datenmenge.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 aus 1 Bewertungen)
Loading...

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here