Vodafone Netz: 5G, LTE-Ausbau und weniger Gesprächsabbrüche

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vodafone hat sich in diesem Jahr viel vorgenommen. Nach dem Start der ersten 5G-Stationen arbeitet das Unternehmen weiterhin am LTE-Netzausbau. Außerdem konnte die Häufigkeit von Gesprächsabbrüchen weiter gesenkt werden.

Vodafone investiert in den Netzausbau

In diesem Sommer hat Vodafone viel zu tun. Nachdem vor kurzem die ersten 5G-Antennen an den Start gegangen sind, baut der Netzbetreiber den Mobilfunkstandard verstärkt aus. So funken bereits 25 Mobilfunkstationen mit 60 Antennen im 5G-Netz. Davon profitieren nicht nur erste Kunden in Städten und Ballungsgebieten, sondern auch in ländlichen Regionen. Im August sollen weitere 25 Stationen mit 60 Antennen hinzukommen, heißt es. Bis Ende 2020 will das Unternehmen 10 Millionen Menschen mit 5G versorgen. Vodafone CEO Hannes Ametsreiter erklärt:

Alles was groß werden will, muss einmal klein beginnen. Wir wollen mit den ersten 5G-Stationen lernen, wann und wo unsere Kunden 5G schon heute benötigen. um unseren weiteren Ausbau zu optimieren.

Doch auch die Vorgängertechnologie LTE wird weiter vorangetrieben. Im Jahr 2019 vollendete Vodafone bereits 2.700 LTE-Bauprojekte. Dadurch erreichte das LTE-Netz erstmals eine Fläche von 8.000 Quadratkilometern. Dadurch können zahlreiche Kunden erstmals auch auf LTE zugreifen. Bis Ende des Jahres sollen 2.600 weitere Bauprojekte folgen. Derzeit versorgt Vodafone rund 94,5 Prozent der Bevölkerung mit LTE.

Vodafone-Netz erreicht 99,8 Prozent der Bevölkerung

Der Netzausbau wirkt sich auch auf die Telefonie aus. Denn täglich brechen bereits 58.000 Gespräche weniger ab als noch vor einem Jahr. Insgesamt können 99,8 Prozent der Bevölkerung auf das Vodafone Mobilfunknetz zugreifen (2G, 3G, LTE, 5G). Jeden Tag laufen 99,6 Prozent aller Telefonate ohne Unterbrechung oder Störung ab. Dabei führen deutsche Vodafone-Kunden täglich rund 78 Millionen Gespräche.

Nachdem die EU grünes Licht für die Unitymedia-Übernahme gegeben hat, will der Netzbetreiber auch im Kabelnetz aufrüsten. In den nächsten drei Jahren sollen 25 Millionen Haushalte Gigabit-Geschwindigkeiten erhalten. Derzeit verfügen bereits 9,3 Millionen Haushalte über die schnellen Datenraten. Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter:

Wir sind beim Netzausbau auf Kurs. Wir bringen Deutschland ins 5G-Zeitalter und treiben für unsere Kunden den LTE-Ausbau voran – vor allem auf dem Land.

Diese Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

simplytel Angebote: Allnet-Flat mit 12 GB LTE für 11,99 Euro

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email