winSIM: 6-Cent-Tarif ohne Grundgebühr eingestellt

0
131

Neukunden können bei winSIM nicht mehr auf den 6-Cent-Tarif im gemeinsamen Netz von Telefónica zugreifen. Der Anbieter hat diesen vor kurzem eingestellt. Zwar stehen weiterhin Informationen zum Tarif zur Verfügung – bestellen lässt sich der Handytarif ohne Grundgebühr jedoch nicht mehr.

winSIM stellt 6-Cent-Tarif ein

In diesem Jahr hat Drillisch einige Veränderungen bei den hauseigenen Marken vorgenommen. Dabei wurden die Anbieter helloMobil, BigSIM und discoSurf bereits eingestellt, Phonex, McSIM und discoPLUS folgen bis Ende des Jahres. Außerdem scheint es Veränderungen beim Angebot der Marke winSIM zu geben.

Wie Teltarif berichtet, ist der winSIM 6-Cent-Tarif ab sofort nicht mehr verfügbar. Zwar können ihn Interessenten über einen Direktlink derzeit noch aufrufen, erwerben lässt sich das Angebot jedoch nicht mehr. Sobald Interessenten den 6-Cent-Tarif in den Warenkorb legen wollen, erscheint eine Fehlermeldung: „Der Tarif ist leider nicht (mehr) verfügbar.“ Das heißt, dass Nutzer zwar noch die Tarifdetails einsehen, ihn jedoch nicht mehr buchen können.

Bestandskunden vorerst nicht betroffen

Den Angaben nach können Bestandskunden den winSIM 6-Cent-Tarif vorerst weiterverwenden und ohne Einschränkungen für die mobile Kommunikation nutzen. Allerdings ist nicht bekannt, ob dieser Zustand von Dauer ist. Da es sich bei dem Angebot um einen Vertrag mit einmonatiger Laufzeit handelt, kann winSIM jederzeit die Kündigung aussprechen. Dadurch würde der Tarif mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende auslaufen. Ob und wann winSIM von dieser Option Gebrauch macht ist nicht bekannt.

Mögliche Alternativen im gemeinsamen Netz von Telefónica finden Interessenten in unserer Übersicht über billige o2-Tarife sowie hier. Außerdem haben wir in einem anderen Artikel in einer Übersicht alle Drillisch-Marken zusammengefasst.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern