winSIM 6-Cent-Tarif wieder buchbar – nun auch Prepaid

0
114

Der im November eingestellte winSIM 6-Cent-Tarif ist ab sofort wieder verfügbar. Neben der monatlich kündbaren Variante bietet winSIM den Tarif nun auch als Prepaidofferte an. Allerdings müssen Interessenten dafür der Aufladung via Lastschrift zustimmen.

winSIM 6-Cent-Tarif wieder verfügbar

Seit Anfang November 2018 bot winSIM den hauseigenen 6-Cent-Tarif nicht mehr an. Zwar stellte die Drillisch-Marke weiterhin Informationen über einen Direktlink bereit, die Buchung selbst war jedoch nicht mehr möglich. Offenbar hat winSIM über die Situation noch einmal nachgedacht und stellt den 6-Cent-Tarif ab sofort wieder zur Verfügung. Allerdings ist die Buchung weiterhin nur über den Direktlink möglich.

Dort ist der Tarif für einmalig 9,95 Euro mit 5 Euro Startguthaben erhältlich. Dabei nutzt winSIM das gemeinsame Netz von Telefónica, welches auf den Netzen von o2 und E-Plus basiert. Jede Minute und SMS in das deutsche Netz kostet einheitlich 6 Cent. Außerdem berechnet winSIM pro MB 6 Cent, sofern kein Datenpaket gebucht wurde. Die optionale Internetflat mit 300 MB kostet 9,95 Euro.

6-Cent-Tarif auf Vertrags- und Prepaid-Basis

Regulär stellt winSIM den 6-Cent-Tarif als Vertragstarif mit monatlicher Kündbarkeit bereit. Das heißt, dass er jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende gekündigt werden kann. Außerdem können Interessenten den Tarif nun auch als Prepaidofferte mit Komfort-Aufladung buchen. Das heißt, dass neues Guthaben mittels Lastschrift aufgebucht wird. Darüber hinaus können Nutzer auch Services wie die automatische Aufladung bei Unterschreitung eines bestimmten Guthabens wählen.

Ob winSIM den 6-Cent-Tarif nun wieder dauerhaft anbieten wird, bleibt abzuwarten. Denkbar ist auch, dass es such um eine zeitlich befristete Weihnachtsoption handelt.