Obwohl es Vodafone erst vor kurzem erlaubt wurde, den Wettbewerber Unitymedia zu übernehmen, sind schon die ersten Betrüger unterwegs, um verunsicherte Kunden in eine Falle zu locken. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor der Masche.
Vodafone übernimmt in Kürze Unitymedia und steigt damit zu einem der größten Internetanbieter Deutschlands auf. Doch was kommt nun auf die Kunden der beiden Marken zu? Gibt es überhaupt ein Sonderkündigungsrecht?
Grünes Licht aus Brüssel: Vodafone darf den Kabelnetzbetreiber Unitymedia übernehmen und in die eigene Infrastruktur integrieren. Allerdings knüpfen die EU-Wettbewerbshüter die Erlaubnis an bestimmte Auflagen. Das soll sicherstellen, dass Vodafone die neue Marktmacht nicht ausnutzt und Kunden benachteiligt.