Unter dem Namen "crash" vermarktet der Online-Händler modeo eine Allnet-Flat mit 4 GB zum Tiefstpreis. Der crash-Allnet-Flat Tarif wird im D-Netz realisiert. Kunden erhalten über die komplette Mindestlaufzeit einen Rabatt.
1&1-Kunden im Vodafone-Netz können aufatmen. Obwohl es lange Zeit nicht danach aussah, schaltet der Provider nun doch LTE für das Vodafone-Netz frei. In wenigen Tagen erhalten alle Kunden kostenfrei 4G. Allerdings vorerst ohne LTE Max.
Vodafone überarbeitet das hauseigene GigaCube Angebot und stattet dieses mit neuen Tarifen aus. Dadurch erhalten Vielnutzer nun auch bis zu 500 GB. Außerdem ist von Haus aus bereits 5G enthalten. Zum Start können sich Kunden sogar eine unlimitierte Datenflat ohne Aufpreis sichern.
congstar Prepaid-Kunden können ab sofort auf die von den Vertragstarifen bekannten Datenpässe zugreifen. Dadurch lassen sich zusätzliche Datenvolumina aktivieren. Zum Beispiel ein DayPass mit 24 Stunden Gültigkeit und 10 GB. Neben den congstar Kunden profitieren auch die Nutzer der Schwestermarken Pe