Prepaid Allnet-Flat Vergleich 2020: Allnet-Flatrates ab 7,95 €

1
2195

Die Allnet-Flatrate gehört in vielen Handy-Tarifen inzwischen zu einer Standardleistung.  Auch zu Prepaid-Tarifen lässt sich eine Allnet-Option buchen bzw. ist bereits Tarifbestandteil. Wir vergleichen die Prepaid Allnet-Flats in den Netzen von Telekom, Vodafone und Telefonica (o2/e+).

Prepaid Allnet-Vergleich 2020

Obwohl die Datenoption in Prepaid-Tarifen eine immer wichtigere Rolle spielt, ist für viel Nutzer nach wie vor eine Prepaid Allnet-Option wichtig. Mit der Allnet-Flatrate können Nutzer eine Prepaidkarte unbegrenzt in die deutschen Handynetze (Telekom, Vodafone und o2) sowie das deutsche Festnetz telefonieren.

Die meisten Prepaid-Anbieter bieten eine spezielle Prepaid Allnet-Option bzw. einen Allnet-Tarif für die Telefon-Flatrates. Meist beinhalten die Prepaid Allnet-Tarife zudem Datenvolumen und eine SMS-Flat. Je nach Prepaid-Tarif beträgt die Laufzeit der Flatrate 28 (4 Wochen) oder 30 Tage. Damit immer ausreichend Guthaben vorhanden ist, kann der Nutzer mit Apps oder dem Kundencenter automatische Aufladungen festlegen. Hier stehen dem Nutzer verschiedene Zahlungsarten wie z.B. Bankeinzug/Lastschrift, Paypal oder Kreditkarte zur Verfügung.

Vorteile einer Prepaid Allnet Flat

Mit einer Prepaid Allnet-Flatrate können Nutzer ohne Limit und Vertragsbindung telefonieren. Meist beinhaltet Allnet-Optionen zudem eine SMS-Flatrate. Ein großer Vorteil der ist die kurze Laufzeit. Außerdem lassen sich die Prepaid-Optionen jederzeit flexibel abwählen und anderen Optionen hinzubuchen. Eine monatliche Grundgebühr fällt daher nur für gebuchte Optionen an.

Ein weiterer Vorteil ist die volle Kostenkontrolle. Denn im Gegensatz zu Postpaid-Tarifen kann das Guthaben nicht ins Minus rutschen und die Leistung wird im Voraus bezahlt. Deshalb kann der Nutzer am Monatsende nicht durch Kostenfallen überrascht werden. Verfügt die Prepaidkarte nicht über ausreichend Guthaben, so ruht der Prepaid-Tarif. Bei den meisten Anbietern wird die jeweilige Prepaid-Option nach einer Aufladung automatisch wieder aktiviert. Eine Handykarten sind zudem als kostenlose Prepaid Freikarte verfügbar.

Nachteile einer Prepaid Allnet Flatrate

Bei manchen Mobilfunkanbietern ist eine Prepaid Allnet Flat teuer. Im Vergleich zu einem Handyvertrag kostet die Allnet-Option teilweise über 20 €. Bei einem Handvertrag unter 10 € ist dagegen bereits oft eine Allnet-Flatrate inklusive. Außerdem beinhalten Handyverträge mit Allnet-Flat meist mehr Datenvolumen als Inklusivleistung. Wer nur hin und wieder telefoniert, für den lohnt sich eine Prepaid-Handy-Flatrate nicht. Im Folgenden stellen wir die besten Handytarife vor.

Prepaid Allnet-Flats im Telekom D1-Netz

Im Telekom-Netz gibt es verschiedene Prepaid-Angebote mit Allnet-Flatrate im besten Handynetz. Neben den eigenen Telekom Prepaid-Tarifen vermarktet die Telekom-Tochter congstar und ja! mobil entsprechende Angebote. Allerdings gewährt die Telekom bisher nur in ihren hauseigenen Tarifen Zugriff auf das LTE-Netz. Mit der Mobilfunktechnologie lassen sich derzeit neben einer besseren Netzabdeckung Bandbreiten von bis zu 300 Mbit/s erzielen. Die Prepaid-Angebote der Discounter sind allerdings deutlich günstiger.

Die Telekom Magenta Mobil Prepaid XL Option beinhaltet neben einer Sprachflat in alle Netze auch eine SMS-Flat und 3 GB Highspeed-Volumen. EU-Roaming ist ebenso wie die Datennutzung in der Schweiz inklusive. Außerdem verfügt die Telekom Prepaidkarte über eine HotSpot-Flat.

Telekom Magenta Mobil Start XL

  • D1 Netz der Telekom
  • Allnet-Flat und SMS-Flat
  • 3 GB mit LTE (max. 300 Mbit/s)
  • HotSpot-Flat inklusive
  • einmalig 24,95 € inkl. 25 € Guthaben
  • 24,95 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Neben dem „Prepaid wie ich will“ Tarif bietet die Telekom-Tochter einen congstar Prepaid Allnet-Tarif mit 1,5 GB Datenvolumen an. Der congstar Prepaid-Tarif hat wie die anderen congstar Tarife eine Laufzeit bzw. Abrechnungszeitraum von 28 Tagen.

congstar Prepapid Allnet M

  • Handynetz der Telekom
  • Allnet-Flatrate in deutsche Netze
  • 9 Cent pro SMS
  • 2 GB mit max. 25 Mbit/s
  • LTE 23 Option zubuchbar
  • einmalig 9,99 € inkl. 10 € Guthaben
  • 10,00 € pro 4 Wochen

Einen günstigen Prepaid-Allnet-Traif im Telekom-Netz bietet die congstar Marke ja! Mobil bzw. Penny Mobil. Die Prepaid Allnet-Flat beinhaltet zudem ein großzügiges Datenvolumen.

Penny Mobil Smart Max

  • Telekom D1-Netz
  • Allnet- und SMS-Flat in alle Netze
  • 7 GB mit max. 25 Mbit/s via LTE
  • einmalig 9,95 € inkl. 20 € Guthaben
  • 19,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Vodafone D2 Prepaid Allnet-Flatrates

Die Prepaid Angebote mit Allnet-Flat sind im Vodafone-Netz relativ übersichtlich. Einen Prepaid Allnet-Tarif bieten neben den CallYa-Prepaid-Tarifen Discounter wie z.B. LIDL Connect. Allerdings ist der Zugriff auf das Vodafone LTE-Netz bei beiden Prepaid Anbietern nicht möglich. Bei den hauseigenen Vodafone Prepaid-Tarifen ist dagegen eine LTE-Nutzung mit bis zu 500 Mbit/s möglich.

Mit dem CallYa Allnet-Tarif bietet Vodafone einen Prepaid-Tarif mit einem guten Gesamtpaket. Der Prepaid-Allnet-Tarif bietet Zugriff auf das Vodafone LTE-Netz und 5 GB Datenvolumen. Zudem ist der Tarif als kostenlose CallYa Freikarte erhältlich und umfasst eine SMS-Flat.

Vodafone CallYa Smartphone Allnet

  • Vodafone D2 Netz
  • Allnet-Flat & SMS-Flat
  • 500 Einheiten ins EU-Ausland
  • 5 GB mit LTE (max. 500 Mbit/s)
  • 0,- € einmalig inkl. 1 € Guthaben
  • 22,50 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Mit Lidl Connect bietet der Discounter Lidl eine günstige Prepaid-Allnet-Flat im Vodafone-Netz. Allerdings verfügt der Tarif über kein LTE. Dafür sind bis zu 5 GB Highspeed-Volumen im 3G-Netz inklusive.

LIDL Conncet Smart XL

  • Vodafone Handynetz
  • Flatrate für Minuten und SMS
  • 7 GB mit max. 21,6 Mbit/s via LTE
  • 9,99 € einmalig inkl. 10 € Startguthaben
  • 17,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Günstige o2 Prepaid Allnet-Tarife

Das größte und günstigste Angebot an Prepaid-Tarifen mit Handy-Flatrate existiert im Telefonica-Netz. In den hauseigenen o2 Prepaid-Tarifen stehen verschiedene o2 My Prepaid Tarife inklusive Allnet-Flat zur Verfügung. Zudem vermarkten große Discounter wie z.B. Blau, Aldi-Talk und Tchibo Mobil Tarife mit Allnet-Option. Aber auch kleine Anbieter wie DiscoTel bieten eine Flatrate für Telefonie. Zudem habe alle o2-Discounter Zugriff auf das schnelle Telefónica LTE-Netz.

Federführend bei der Vermarktung von Prepaid-Tarifen im o2-Netz ist der ehemalige E-Plus Discounter Aldi-Talk. Mit dem Aldi-Talk Paket S bietet der Discounter seit Anfang Juni einen Prepaid-Tarif mit Allnet-Flat für 7,99 €. Damit ist der Tarif aktuell der günstigste Handy-Tarif ohne Vertrag. Zudem bietet Aldi-Talk mit den Paketen M und L zwei weitere Prepaidkarten-Tarife mit Handy-Flatrate.

Aldi-Talk Paket S

  • Telefonica-Netz (o2/e+)
  • Flat für Telefonie und SMS
  • 3 GB mit max. 21,6 Mbit/s und LTE
  • 12,99 € einmalig inkl. 10 € Guthaben
  • 7,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Aldi-Talk Paket M

  • Netz von o2
  • Allnet- und SMS-Flatrate
  • 5 GB mit bis zu 21,6 Mbit/s und LTE
  • 12,99 € einmalig inkl. 10 € Guthaben
  • 12,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Aldi-Talk Paket L

  • o2-Netz
  • Allnet-Flatrate & SMS-Flat
  • 7 GB mit bis zu 21,6 Mbit/s und LTE
  • 12,99 € einmalig inkl. 10 € Guthaben
  • 17,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

o2 My Prepaid Allnet-Flats

Die Prepaid Allnet-Flats direkt bei o2 sind etwas teurer als bei Aldi-Talk. Allerdings ist die o2 SIM-Karte als kostenlose Freikarte erhältlich. Zudem liegt die maximale Bandbreite bei bis zu 225 Mbit/s im LTE-Netz.

o2 my Prepaid S

  • o2-Netz
  • Allnet-Flat für Telefonie und SMS
  • 3,5 GB mit max. 225 Mbit/s
  • 0,- € einmalig
  • 9,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

o2 my Prepaid M

  • Telefonica-Netz
  • Allnet- und SMS-Flat
  • 5,5 GB mit bis zu 225 Mbit/s
  • 0,- € einmalig
  • 14,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

o2 my Prepaid L

  • Netz von o2
  • Allnet- und SMS-Flat
  • 7,5 GB mit bis zu 225 Mbit/s
  • einmalig 0,00 €
  • 24,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Blau Prepaid Allnet-Flats

Die o2 Zweitmarke Blau bietet ebenfalls verschiedene Blau Prepaid-Tarife mit Allnet-Flat. Die Prepaid-Allnet-Flats sind etwas günstiger als bei o2. Allerdings beträgt die maximale Bandbreite wie bei Aldi-Talk maximal 21,6 Mbit/s.

Blau Allnet S

  • Netz von o2
  • Allnet-Flatrate & SMS-Flat
  • 3 GB mit max. 21,6 Mbit/s
  • 9,99 € einmalig inkl. 10 € Guthaben
  • 7,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Blau Allnet M

  • o2-Netz
  • Flat für Telefonie & SMS
  • 5 GB mit bis zu 21,6 Mbit/s
  • 14,99 € einmalig ink. 15 € Guthaben
  • 12,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

Tchibo Mobil Allnet-Flat

Der Discounter Tchibo Mobil bietet ebenfalls einen günstigen Allnet Prepaid-Tarif unter zehn Euro. Die Prepaidkarte beinhaltet zudem eine SMS-Flatrate sowie Datenvolumen. Für die Portierung der Handynummer erhalten Kunden außerdem einen Bonus in Höhe von 30 €.

Tchibo Mobil Smart M

  • o2 Handynetz
  • Flatrate für Telefonie & SMS
  • 3 GB mit max. 21,6 Mbit/s und LTE
  • einmalig 9,99 € für SIM-Karte
  • 9,99 € pro 4 Wochen (28 Tage)

DiscoTel – Prepaid Allnet-Flat per Lastschrift

Eine Prepaid-Handyflatrate bietet zudem die Drillisch-Marke DiscoTel. Allerdings erfolgt die Abrechnung für den Optionspreis von 4 Wochen per Lastschrift. Dafür steht eine Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s im o2 LTE-Netz zur Verfügung.

DiscoTel Flat S

  • o2-Netz
  • Allnet- & SMS-Flat
  • 2 GB LTE (max. 21,6 Mbit/s)
  • einmalig 9,95 € inkl. 10 € Guthaben
  • 7,95 € pro 4 Wochen (28 Tage)

DiscoTel Flat XL

  • Telefonica-Netz
  • Allnet-Flatrate & SMS-Flat
  • 6 GB LTE (max. 50 Mbit/s)
  • einmalig 19,95 € inkl. 20 € Guthaben
  • 19,95 € pro 4 Wochen (28 Tage)

FAQ - Häufige Fragen

Was ist ein Prepaid-Tarif?

Unter Prepaid versteht man Tarife, die vorausbezahlt werden. In der Regel erfolgt das durch die Aufladung eines Guthabens. Von diesem werden dann die Tarifkosten abgezogen.

Was ist der Unterschied zwischen Prepaid und Postpaid?

Bei Prepaid-Tarifen erfolgt klassischerweise eine Aufladung per Prepaid. Die Tarifgebühren werden als nicht per Rechnung bezahlt, sondern vom Guthaben abgezogen. Man zahlt also vor der Nutzung. Im Gegensatz dazu erfolgt die Abrechnung bei Postpaid Tarifen erst nach dem Entstehen von Kosten. Meist einmal im Monat per Rechnung.

Gibt es günstige Prepaid-Tarife?

Der Mobilfunkmarkt ist voller günstiger Prepaid-Tarife. Dabei stehen diese in allen Netzen und von zahlreichen Anbietern bereit. Besonders beliebt sind 9-Cent-Tarife, bei denen jede Minute und SMS einheitlich 9 Cent kostet. Vergleichen lohnt sich also.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,88 /5 aus 8 Bewertungen)
Loading...

1 Kommentar

  1. Eure Daten bezüglich „bis zu *** Mbit/s
    sind echt Wahnsinn. In fer Realität erreicht man mit Prepaid-Karten von O2 selbst in Berlin nicht mehr als 8 Mbit/s.
    O2 macht hier Angaben die nicht mal virtuell eingehalten werden könnten.
    Ich hab den Tarif O2 Allnet Flat 3GB Prepaid und hsbe bei geringer Netzauslastung max. 5 – 10 Mbit/s. Der Seitenaufbau bei Chrome auf Samsung S9+ ist eine Katastrophe im Freien.

Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here