In einer Mitteilung gibt Telefónica den Ausbau-Status des hauseigenen LTE-Netzes bekannt. Dabei erklärt das Unternehmen, dass in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 mehr als 2.200 neue LTE-Stationen errichtet bzw. bestehende Sendestationen mit LTE aufgerüstet wurden.
Ab 21. November 2019 können Kunden bei Aldi Talk auch ein Jahrespaket nutzen. Dieses ist gegen einen Einmalpreis erhältlich und dann für 12 Monate nutzbar. Enthalten ist die Telefonie, das Schreiben von SMS sowie die Nutzung mobiler Daten. Dadurch eignet es sich auch als Geschenk.
Viele Discounter sind besser als ihr Ruf. Vor allem in Sachen Netzabdeckung und Surfgeschwindigkeit. Dabei konnten in einem Test des Fachmagazins connect die Discounter im o2-Netz überraschen. Hier hatte Aldi Talk die Nase vorn.
In Sachen Tarife und Angebot scheint Telefónica einiges richtig zu machen. Denn die aktuellen Kennzahlen offenbaren ein stetiges Wachstum bei den Neukundenzahlen. Bis Ende des Jahres wird das Unternehmen mehr als eine Million neue Mobilfunk-Kunden mit einem Vertragstarif verzeichnen. 
Vor einigen Tagen ergab eine Studie, dass die Durchschnittsgeschwindigkeiten im o2 LTE-Netz sinken würden. Offenbar ist dabei jedoch ein Fehler passiert. Denn tatsächlich konnte sich o2 wie die Telekom und Vodafone steigern. Im Vergleich zum Vorjahr surfen o2-Kunden 2019 tatsächlich schneller und nicht langsamer. 
o2-Kunden können in Zukunft auch auf Kabel- und Glasfasertarife im Netz von Tele Columbus zugreifen. Wie der Netzbetreiber mitteilt, ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Kabelnetzbetreiber eingegangen. Dadurch stehen bald über dessen Infrastrukturen auch o2 Kabel- und Glasfasertarife mit bis zu 1 Gbit/s bereit.