o2 Prepaid-Tarife im Überlick – Prepaid-Karten von o2 im Vergleich

0
619

o2 bietet neben verschiedenen Vertragstarifen auch eine Reihe an Prepaid-Tarifen im Telefonica-Netz an. Dabei haben Kunden nicht nur die Wahl zwischen Offerten für das Handy und Smartphone, sondern auch zwischen verschiedenen Datentarifen. Die o2 Prepaidkarten sind zum Teil mit LTE Max erhältlich.

o2 Prepaid-Tarife ohne Mindestlaufzeit

Der Netzbetreiber o2 bietet nicht nur die attraktiven o2 Free Tarife, sondern auch mehrere Prepaidtarife an. Dabei sind nicht nur Prepaid Smartphone-Tarife, sondern auch Prepaid Datentarife im o2 Mobilfunketz verfügbar. Während sich erstere vor allem an Nutzer eines Handys oder Smartphones richten, sind die Datentarife für Tablets und Surfsticks gedacht. Im Gegensatz zu einem o2 Handyvertrag, muss bei einem o2 Prepaid-Tarif keine Kündigung erfolgen.

Die o2 Prepaid-Tarife greifen auf das Telefónica-Netz zu und warten mit LTE auf. Die maximale Surfgeschwindigkeit variiert von 21,6 Mbit/s bis hin zu LTE Max, was derzeit bis zu 225 Mbit/s bedeutet. Welche Surfgeschwindigkeit zur Verfügung steht, ist vom gebuchten Tarif abhängig. Außerdem enthalten die Handy- und Smartphone-Tarife neben der Datenflat auch Einheiten für die mobile Kommunikation via SMS und Sprachanruf.

o2 Freikarte – o2 Prepaid ohne einmalige Kosten

Im Online-Shop bietet o2 die Prepaid-Tarife als sogenannte o2 Freikarte an. Das heißt, dass das Angebot ohne einmalige Kosten erhältlich ist und gratis bestellt werden kann. Interessenten haben bei der kostenlosen SIM-Karte dabei die freie Wahl und können sich einen Tarif nach ihrem Wunsch aussuchen. Dieser ist von Beginn an aktiviert und kann genutzt werden. Dabei steht nicht nur der klassische 9-Cent-Tarif ohne monatliche Fixkosten bereit, auf Wunsch können auch die Smartphone-Tarife des Netzbetreibers gebucht werden. Außerdem ist auch der o2 Go, der Datentarif auf Prepaid-Basis, als kostenlose o2 Freikarte erhältlich. Für die Mitnahme der Rufnummer erhalten Neukunden einen Bonus über 25 €.

Allerdings müssen die o2 Prepaid-Karten in Deutschland seit 2017 verifiziert werden, bevor diese genutzt werden können. Bei einer Online-Bestellung geschieht dies mittels Video-Ident-Verfahren. Die Freischaltung der Prepaid-SIM-Karte wird mittels Personalausweis und Video-Chat auf der Webseite freischalten.o2.de durchgeführt. Zudem besteht die Möglichkeit die Prepaid Handykarten in einer Postfiliale zu verifizieren. Weitere Details zur Identitätsprüfung stellt o2 im folgenden Video bereit.

o2 Prepaid-Tarife für Handy und Smartphone

o2 bietet für Neukunden derzeit insgesamt vier o2 my Prepaid-Tarife an. Dabei eignet sich der o2 Prepaid 9 Cent als klassischer 9-Cent-Tarif vor allem für Handys, die noch keine mobile Datenflat voraussetzen. Wer mit einem Smartphone agiert sollte lieber zu einem der übrigen drei Tarife greifen, die bereits über eine Internet-Flat und Prepaid Allnet-Flat verfügen. o2 bietet dieses als o2 Prepaid Smart 300, o2 Prepaid Smart 600 und o2 My Prepaid L an.

Im o2 my Basic Prepaid-Tarif ist zum Preis von 1,99 € für vier Wochen bereits eine Internet-Flat mit 150 MB Datenvolumen inklusive. Außerdem kann das Internet als Tagesflat mit 30 MB zum Preis von 99 Cent genutzt werden. Der Preis für Minuten und SMS beträgt einheitlich 9 Cent pro Minuten und SMS in alle deutschen Netze. Zum Tarif lassen sich außerdem Zusatzpakete buchen (siehe Optionen).

Prepaid-Tarif Gültigkeitsdauer:
Die Gültigkeit der Prepaid-Tarife liegt bei jeweils vier Wochen. Das heißt, dass eine Neubuchung aller 28 Tage erfolgt. Dadurch muss das jeweilige Paket effektiv 13-mal pro Jahr gebucht und bezahlt werden.

o2 Prepaid-Optionen im Überblick

Neben den vorgefertigten Tarifen bietet o2 auch verschiedene Prepaid-Optionen an, mit denen die Tarife variiert und aufgestockt werden können. Besonders interessant sind dabei die Data Packs, mit denen sich das mobile Datenvolumen für einen Zeitraum von vier Wochen erhöhen lässt. Außerdem können Minutenpacks für Gespräche in die Türkei sowie die Kommunikation in Deutschland hinzugebucht werden.

Die Telefonie & SMS Pakete sowie die Türkei-Minuten-Pakete können dabei bequem per SMS an die 5667 gebucht werden. Die Data Packs können zudem über die Mein o2 App gebucht werden.

Telefonie & SMS im Inland

o2 Flat

1,99 €/mtl.

Buchung: START O2COMFLAT

SMS-Flat

9,99 €/mtl.

Buchung: START LOOPSMSFL

Allnet Flat

14,99 €/mtl.

Buchung: START ALLENETZE

Data Packs für In- und Ausland

Data Pack S

2,99 €/4 Wochen

400 MB

Data Pack M

5,99 €/4 Wochen

800 MB

Data Pack L

9,99 €/4 Wochen

2 GB

Data Pack XL

19,99 €/4 Wochen

4 GB

Telefonie & SMS im Ausland

Türkei-Minuten-Pack 50

7,50 €/mtl.

Buchung: START PAKETI 50

Türkei-Minuten-Pack 100

12,50 €/mtl.

Buchung: START PAKETI 100

Türkei-Minuten-Pack 250

25,00 €/mtl.

Buchung: START PAKETI 250

o2 Go Freikarte mit Prepaid Datentarif

Als Alternative zu den Handy- und Smartphone-Tarifen auf Prepaid-Basis bietet o2 auch einen Datentarif an, der mit verschieden Prepaid-Datenpakete versehen werden kann. Die o2 Go Freikarte ist ebenfalls kostenfrei erhältlich und kann mit Surf-Optionen ab 2,99 € versehen werden. Die Aktivierung der Pakete erfolgt über den Surfmanager.

o2 Go Freikarte derzeit nicht verfügbar

Derzeit steht die o2 Go Freikarte online nicht zur Verfügung. Zwar wird sie im Onlineshop von o2 noch angezeigt, kann jedoch derzeit nicht gebucht werden. o2 verweist jedoch auf o2 Shops in der Nähe, die die Simkarten offenbar zum Teil noch vorrätig haben (ggf. gegen einen einmaligen Kaufpreis).

Die o2 Go Freikarte ist vor allem auf die Nutzung in einem Tablet oder Surfstick ausgelegt. Eine feste Vertragslaufzeit oder monatliche Fixkosten (außerhalb eines gebuchten Paketes) gibt es nicht. Folgende Prepaid-Pakete lassen sich zum o2 Go Prepaidtarif hinzubuchen:

o2 Prepaid Überraschung bei Aufladung

o2 Prepaidkunden, die ihr Guthaben aufladen, können sich regelmäßig über die o2 Prepaid Überraschung freuen. Diese setzt eine Aufladung von mindestens 15 € voraus. Nach erfolgreicher Aufladung übersendet o2 einen Gewinncode per SMS, der unter www.ueberraschung.o2.de eingelöst werden kann.

Als Preise winken zahlreiche Goodies. Zum Beispiel Frei-SMS, Gutscheinkarten, Smartphones und ähnliches. Dabei steigert o2 die Wertigkeit des Gewinns je nach Aufladesumme. Ab 15 € Aufladung winken Bronzepreise, ab 20 € Silberpreise und ab 30 € Goldpreise. Die Preise wechseln stetig. Zudem gibt es Monatspreise.

FAQ zu den o2 Prepaid-Tarifen

Kann mein Prepaid-Guthaben verfallen?

Das Guthaben einer o2 Prepaid-Karte kann generell nicht verfallen. Allerdings kann die Prepaid-SIM-Karte deaktiviert werden, wenn nicht rechtzeitig eine Aufladung erfolgt. In diesem Fall können sich Kunden das Prepaid-Guthaben auszahlen lassen.

Muss ich meine o2 Prepaidkarte aufladen?

Spätestens alle 6 Monate muss eine Aufladung des Guthabens erfolgen. Andernfalls wird die Prepaidkarte deaktiviert bzw. gesperrt. Eine Deaktivierung der Prepaid-Karte kann nur durch eine Aufladung verhindert werden.

Wie und wo erhalte ich eine o2 Prepaidkarte?

Die o2 Prepaidkarten können online und offline erworben werden. Im o2 Onlineshop stehen sie als o2 Freikarte ohne einmalige Kosten bereit. In den Filialen des Netzbetreibers sind sie gegen einen einmaligen Kaufpreis erhältlich.

Wie aktiviere ich eine o2 Prepaidkarte?

Die Freischaltung erfolgt über www.o2.de/freischalten. Dabei müssen Käufer einen Identitätsnachweis mittels eines Ausweisdokuments erbringen. Dies ist wahlweise über den Video Chat oder über das Post Ident Verfahren möglich.

Wie wird eine o2 Prepaidkarte aufgeladen?

o2 bietet verschiedene Möglichkeiten, um eine Prepaidkarte mit neuem Guthaben aufzufüllen. Am bekanntesten sind dabei die o2 Aufladekarten, die es im Handel zu kaufen gibt und die mit verschiedenen Guthabenhöhen zur Verfügung stehen.

Alternativ ist die Aufladung auch per Bankeinzug, per o2 App, am Geldautomaten oder Postschalter, per Banküberweisung und an den Automaten der S-Bahn Berlin GmbH möglich. Eine Übersicht und detaillierte Anleitungen zu den einzelnen Optionen finden o2 Kunden hier.

Kann eine bestehende Rufnummer mitgenommen werden?

Ja, das ist möglich. o2 bietet dies nach der Aktivierung und Freischaltung der Prepaidkarte über dieses Formular an.

Können die Smartphone-Pakete gewechselt werden?

o2 erlaubt den Wechsel zwischen den Smartphone-Paketen jederzeit ohne Einschränkungen. Außerdem ist ein Tarifwechsel in einen o2 Vertrag möglich. Der Wechsel kann hier vorgenommen werden:

Ist die Datennutzung im 9-Cent-Tarif ohne Datenoption möglich?

Ja, im klassischen 9-Cent-Tarif stellt o2 das mobile Internet als Tagesflat zur Verfügung. Pro Tag werden dabei 99 Cent fällig, es können 30 MB mit bis zu 225 Mbit/s genutzt werden. Nach Verbrauch wird auf 32 Kbit/s gedrosselt.

Was passiert, wenn das Guthaben für eine Verlängerung nicht ausreicht?

Ist für die automatische Erneuerung eines Smartphone-Pakets nicht genügend Guthaben vorhanden, kommt automatisch der Standardtarif (o2 Prepaid 9 Cent) zum Einsatz. Kunden zahlen dann 9 Cent je Minute und SMS sowie 99 Cent/Tag für das mobile Internet. Wird später genügend Guthaben aufgeladen, aktiviert sich das gebuchte Paket automatisch neu.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,67/5 aus 3 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here