freenet Funk Kunden klagen derzeit verstärkt über langsame Surfgeschwindigkeiten. Offenbar legt das o2-Netz von selbst bei um die 1 Mbit/s eine Drossel ein. Dadurch steht LTE Max mit bis zu 225 Mbit/s nicht zur Verfügung. Der Anbieter spricht von Netzproblemen bei o2.
Mit den überraschenden Kündigungen einiger Power-User hat sich freenet Funk den Unmut der Community zugezogen. Doch auch die von vielen Kunden unbemerkt vorgenommene AGB-Änderung hat die Gemüter erhitzt. Nun äußert sich Medienrechtsanwalt Christian Solmecke und nimmt eine Bewertung des Sachverhalts vor.
Hinter freenet Funk liegen turbulente Tage. Nach dem die günstige Unlimited-Flat mit großer Resonanz gestartet war, erhielt das Produkt aufgrund einiger Kündigungen nun einen Dämpfer. Nach einem Statement der Pressestelle äußert sich das Unternehmen nun auch auf Facebook zu den Vorfällen. Dabei wird klar: freenet Funk will sich als Handytarif verstanden wissen und geht auch weiterhin gegen eine missbräuchliche Nutzung vor.