Neukunden von freenetmobile können von dauerhaft rabattierten Handytarifen profitieren. Je nach Angebot lässt sich neben dauerhaften Rabatten auch der Anschlusspreis sparen. Wir stellen die aktuellen freenetmobile Tarif-Angebote vor. 7 GB LTE für 9,99 Euro Ab sofort wertet freenetmobile den kleinsten Allnet-Tarif...
freenetmobile bietet Interessenten ab sofort Tarife mit einer Laufzeit von 12 Monaten an. Dadurch können Kunden nun nicht nur eine Bindung von einem und 24 Monaten buchen, sondern auch eine attraktive Einjahreslaufzeit mit Preisgarantie. freenetmobile mit 12 Monaten Laufzeit Im Onlineshop...
Das noch recht junge freenet Funk Angebot erfährt im Januar 2020 eine wichtige Änderung. Denn der Discounter schränkt die Pause-Option, die Kunden einlegen können, wenn sie den Tarif gerade nicht benötigen, ein. In Zukunft müssen Nutzer, die diese zu oft in Anspruch nehmen, zusätzliche Gebühren entrichten.
Nachdem freenetmobile eine Zeit lang auf die Smartphone und Daten Flats verzichtete, sind diese ab sofort wieder erhältlich. Je nach Tarif werden die Offerten im Telekom- oder Vodafone-Netz angeboten. LTE ist bereits inklusive.
freenet Funk Kunden klagen derzeit verstärkt über langsame Surfgeschwindigkeiten. Offenbar legt das o2-Netz von selbst bei um die 1 Mbit/s eine Drossel ein. Dadurch steht LTE Max mit bis zu 225 Mbit/s nicht zur Verfügung. Der Anbieter spricht von Netzproblemen bei o2.
Mit den überraschenden Kündigungen einiger Power-User hat sich freenet Funk den Unmut der Community zugezogen. Doch auch die von vielen Kunden unbemerkt vorgenommene AGB-Änderung hat die Gemüter erhitzt. Nun äußert sich Medienrechtsanwalt Christian Solmecke und nimmt eine Bewertung des Sachverhalts vor.
Hinter freenet Funk liegen turbulente Tage. Nach dem die günstige Unlimited-Flat mit großer Resonanz gestartet war, erhielt das Produkt aufgrund einiger Kündigungen nun einen Dämpfer. Nach einem Statement der Pressestelle äußert sich das Unternehmen nun auch auf Facebook zu den Vorfällen. Dabei wird klar: freenet Funk will sich als Handytarif verstanden wissen und geht auch weiterhin gegen eine missbräuchliche Nutzung vor.
Vor kurzem sorgte freenet Funk für Verärgerung, nachdem der Anbieter einigen Kunden gegenüber eine überraschende Kündigung ausgesprochen hatte. Die Betroffenen hatten den Unlimited-Tarif offenbar zu stark genutzt. Nun äußert sich freenet zum Sachverhalt und erklärt diesen in einem Statement.
Seit Anfang Mai bietet freenet FUNK einen innovativen Mobilfunktarif mit Unlimited-Flat an. Allerdings ist diese offenbar nicht so unbegrenzt, wie es der Anschein hat. Denn ersten Berichten zufolge, kündigt freenet Funk bereits den ersten Kunden. Offenbar haben es diese bei der Nutzung der unbegrenzten Datenflat übertrieben.
Mit freenetmobile erhält der nächste Discounter Zugriff für das begehrte LTE-Netz. Denn die freenetmobile Allnet-Tarife im D-Netz sind ab sofort mit LTE verfügbar. Im Gegensatz zu anderen Discountern erhebt freenetmobile keinen Aufpreis für den LTE-Zugriff.
- Advertisement -