connect Netztest 2023: Telekom „überragend“, Vodafone und o2 „sehr gut“

Der connect Netzes 2022 attestiert allen drei deutschen Netze Top-Ergebnisse. Dabei hat die Telekom nach wie vor die Nase vorn, Vodafone und o2 sind den Bonnern jedoch dicht auf den Fersen. Auch o2 hat stark aufgeholt und liegt nur noch wenige Punkte hinter Vodafone und Telekom zurück.

Inhaltsverzeichnis

connect Netztest 2023

Zum zwölften mal in Folge hat sich die Telekom den Gesamtsieg im connect Netztest 2022 geholt. Der Bonner Netzbetreiber schnitt in allen Kategorien so gut ab, dass das Fachmagazin erstmals das Gesamturteil „überragend“ vergab. Getestet wurden typische Alltagssituationen der Nutzer, in denen die Netze in den Kategorien „Daten“, „Sprache“ und „Crowd“ zeigen mussten, was sie können. Dabei kamen die mittlerweile bei connect üblichen umfangreichen Messungen in Städten und Ballungsgebieten sowie auf dem Land, entlang von Hauptverkehrsstraßen, Wasserwegen, Autobahnen und Co. zum Einsatz.

Die Telekom schnitt in allen drei Kategorien am besten ab und sicherte sich eine Gesamntpunktzahl von 952 von 1.000 möglichen Punkten. Das brachte dem Netzbetreiber die Bewertung „überragend“ ein. Doch Vodafone und o2 sind den Bonnern dicht auf den Fersen. So erreichte Vodafone mit einer Gesamtpunktzahl von  915 Punkten zwar Platz zwei, jedoch auch das Prädikat „sehr gut“. Dieses ging ebenfalls an Telefónica o2, denn die Münchner liegen mit 984 Punkten nur knapp dahinter. Auch hier vergab connect das Prädikat „sehr gut“.

Telekom vorn, Vodafone und o2 dahinter

Auffällig ist, dass der Abstand zwischen den Anbietern immer geringer wird und alle drei mittlerweile konstant im oberen Bereich der Netzqualität zu finden sind. Vor allem o2 hat hier in den letzten Jahren massiv aufgeholt. Dadurch gibt es faktisch kein schlechtes Netz mehr in Deutschland, wohl aber weiterhin regionale Unterschiede. Bislang boten die drei Netze vor allem auf dem Land noch durchwachsene Verfügbarkeiten und Datenraten. Diese Differenz zu den Städten und Ballungsgebieten wird ebenfalls immer kleiner. Im aktuellen Test konnten die Netzbetreiber auch auf dem Land überzeugen. Vor allem o2 war hier streckenweise bereits besser als Vodafone.

Ähnlich sieht es auch bei den Netzen in Österreich aus, die zum Teil noch einen Ticken besser sind als die deutschen Anbieter. Denn vor allem der Abstand zwischen dem ersten und zweiten Platz ist nur sehr marginal. Die Nase vorn hat Magenta mit 960 Punkten, dicht gefolgt von A1 mit 950 Punkten auf Platz zwei. Beide Anbieter erreichten hier das Prädikat „überragend“. Leicht abgeschlagen, aber dennoch mit „sehr gut“ folgt Hutchinson3 mit 908 Punkten.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,00 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
- Anzeige -
Newsletter Anmeldung