Die Telekom-Tochter congstar stattet die beiden Postpaid-Tarife in Kürze mit LTE aus. Dabei kommt die bereits bekannte LTE-Option zum Einsatz, die Kunden dann auch zu den congstar Tarifen Smart und Basic hinzubuchen können. Dadurch erhalten beide Tarife LTE-Surfgeschwindigkeiten von bis zu 25 Mbit/s.
Zum 30. April 2019 überarbeitet congstar die Optionen für den hauseigenen Prepaid wie ich will Tarif. Dabei kommen unter anderem verbesserte Datenoptionen zum Angebot hinzu. Allerdings stampft die Telekom-Marke auch die Messaging-Option ein. Diese ist jedoch bei den Schwestermarken Penny Mobil und ja!mobil weiterhin verfügbar.
congstar überarbeitet den congstar Prepaid wie ich will Tarif und stattet ihn mit verbesserten Optionen aus. Dazu zählen nicht nur neue Datenpakete, sondern auch eine neue Option für die Allnet-Telefonie und das Senden von SMS. Insgesamt wird das Angebot dadurch übersichtlicher.
Seit einiger Zeit bietet congstar den hauseigenen Prepaidkunden die Guthabenaufladung via WhatsApp an. Über Ostern spendiert die Telekom-Marke nun ein zusätzliches Datenvolumen, sofern congstar-Kunden von der Aufladeoption per WhatsApp Gebrauch machen.
congstar-Kunden können den Kundenservice ab sofort per WhatsApp erreichen. Dadurch können Nutzer Fragen zu Tarifen und Optionen sowie Vertragsdetails bequem und einfach über den Messenger klären, heißt es seitens congstar. Das soll den Service verbessern und zu schnelleren Ergebnissen führen.