Vodafone Analog-Abschaltung – Hilfe zur Umstellung auf Digital-TV

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Der Kabelnetzbetreiber Vodafone schaltet 2018 schrittweise im gesamten Vodafone Kabelnetz analoges Kabelfernsehen und analog Radio ab. Mit der Abschaltung erfolgt gleichzeitig eine Umstellung auf Digital-TV. Wir informieren über Vorteile von Digital-TV und bieten Hilfe bei Problemen der Abschaltung.

Warum schaltet Vodafone analoges TV/Radio ab?

Bis zum Frühjahr 2019 werden Millionen TV-Haushalte im Vodafone Kabelnetz auf digital umgestellt. Die Umstellung betrifft ebenso alle anderen Kabelanbieter wie z.B. die Deutsche Telekom oder Pyur. Beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia ist die Umstellung auf Digital-TV bereits im Jahr 2018 vollständig erfolgt.

https://youtu.be/-aifzWFV_rA

Hauptgrund für die Umstellung von analog auf digital ist die fortschreitende Digitalisierung. Durch diese wird die Fernsehübertragung revolutioniert und deutlich besser. Voraussetzung für die digitale Übertragung ist die Analogabschaltung von Radio und TV. Mit Digital-TV können nicht nur HD-Sender sondern auch UHD Programme empfangen werden. Außerdem bietet digitales Fernsehen viele weitere Vorteile.

Vorteile durch Digital-TV

  • Bis zu 98 digitale Sender statt 32 analoge Sender – davon 73 frei empfangbar
  • Bis zu 46 digitale HD-Sender – davon 19 frei (ohne Smartcard) empfangba
  • Digitaler Ton, teilweise in Dolby Digital Plus
  • Statt 35 analoge bis zu 70 digitale Radiosender
  • Elektronische Programmzeitschrift EPG
  • Zeitversetztes Fernsehen in Verbindung mit einem Festplattenrekorder,
    z. B. GigaTV 4K Box
  • Video on Demand über DVB-C – ohne die Internetbandbreite zu reduzieren

Wann erfolgt die Abschaltung von Vodafone?

Die Abschaltung von analogem Kabelfernsehen und Radio erfolgt ab dem Jahr 2018 schrittweise. Bis Ende 2018 muss Vodafone in den Bundesländern Bayern, Sachsen und Bremen Kabel-TV komplett auf digital umgestellt haben, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Eine erste Information zum persönlichen Umstellungstermin erfahren Kunden ca. 4 Monate vor der geplanten Umstellung. Spätestens 4 Wochen vor dem Termin erhalten Kunden einen Brief mit weiteren Informationen. Zudem weisen Laufbänder auf den analogen TV-Sendern 3 Wochen vorher auf die Umstellung hin. In der Hauptstadt Berlin erfolgt die Abschaltung z.B. am 6. November 2018.

Voraussetzungen für Vodafone Digital TV-Empfang

Doch wie wissen Kunden überhaupt, ob diese bereits digital fernsehen bwz. Radio hören?

Kunden sehen bereits digital fern, wenn…

  • die TV-Sender ONE, Tagesschau24 oder ZDFneo in der Senderliste auftauchen.
  • ein Kabel-Receiver bzw. TV-Gerät mit eingebauten DVB-C-Tuner genutzt wird.
  • Sender mit dem Zusatz „HD“ in der Senderliste auftauchen.
  • deutlich mehr als 32 TV-Sender verfügbar sind.

Kunden hören noch analog Radio, wenn…

  • der Radio oder die Stereoanlage direkt mit dem Kabelanschluss verbunden ist.

Was müssen Vodafone Kunden tun?

Falls Vodafone-Kunden noch analog fernsehen oder Radio hören, benötigen diese einen digitalen Kabel-Receiver. Denn reine analoge Empfangsgeräte können nach der Umstellung kein Fernsehen oder Radio mehr empfangen. Der Fernseher bleibt nach der Abschaltung andernfalls schwarz.

Einschränkungen und Probleme bei der Umstellung

Am Tag der Umstellung kann es beim Vodafone Kabelanschluss Einschränkungen geben. So können Nutzer am Umstellungstag zwischen 0 und 6 Uhr teilweise nicht fernsehen, Radio hören, das Internet nutzen oder telefonieren. Die Einschränkungen betreffen das Festnetz, im Vodafone Mobilfunknetz gibt es durch die Umstellung keinerlei Einschränkungen.

Tipps zur Umstellung:

  • In der Umstellungsnacht Kabel-Receiver bzw. Router nicht vom Stromnetz trennen.
  • Fehlen nach der Umstellung TV-Sender, neuen Sendersuchlauf durchführen.
  • Falls keine Verbindung mit dem Internet möglich ist, Kabel-Router neu starten.
  • Zweitgeräte ebenfalls auf Digital-TV umstellen.

Fragen zur Umstellung?
Unter der Vodafone Hotline 0800 664 87 87 erhalten Vodafone Kunden täglich von 7.30 Uhr – bis 22.00 Uhr Hilfe bei der Umstellung.

Weitere Hilfe bei Problemen erhalten Kabel-Kunden zudem auf dieser Vodafone Hilfeseite. Außerdem kann eine Einstellung des TV-Geräts vor Ort durch einen Service-Partner erfolgen. Die Kosten hierfür betragen einmalig 49 Euro und für jedes weitere Gerät im Haushalt 25 Euro. Der Partner-Service ist unter der Rufnummer 089 28 85 18 57 von montags bis freitags zwischen 8 und 20 Uhr erreichbar.

FAQ - Häufige Fragen

Wann erfolgt die Vodafone Analog Abschaltung?

Vodafone hat mit dieser im Jahr 2018 begonnen und diese Anfang 2019 abgeschlossen.

Warum erfolgt die Vodafone Analog Abschaltung?

Nach und nach werden die analogen TV Programme abgeschaltet und durch die digitalen Sender ersetzt. Damit dieser Prozess abgeschlossen werden kann, müssen die TV Anbieter die Umschaltung von Analog auf Digital vollziehen. Das sorgt für bessere und mehr Programme und mehr zusätzliche Services.

Was muss ich für die Vodafone Analog Abschaltung tun?

In der Regel werden Kunden automatisch umgestellt. Es können jedoch ein neuer Receiver und/oder ein manueller Neustart des Geräts notwendig werden.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2,80 /5 aus 5 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

mobilcom-debitel Black Week Angebote zum Black Friday 2021

- Anzeige -
Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email