klarmobil: Bis zu 36 Monate Finanzierung für Smartphones, Wearables und Co.

klarmobil bietet Interessenten die Finanzierung von Handys, Smartphones und Zubehör an. Dadurch können Kunden ihr Wunschgerät einfach in Raten abbezahlen und dafür eine Laufzeit von bis zu 36 Monaten wählen. Das sind die Details zum Angebot.

Inhaltsverzeichnis

klarmobil Finanzierung für Smartphones und Co.

Im Onlineshop von klarmobil können Interessierte nicht nur attraktive Tarife und Flags buchen, sondern auch Smartphones und Zubehör erwerben. Dafür ist nicht zwingend eine gleichzeitige Tarifbuchung notwendig. Denn der Discounter bietet neben dem Kauf in Kombination mit einem klarmobil Tarif auch die Finanzierung an. Durch diese Option lassen sich die Wunschgeräte einfach monatlich abbezahlen.

Dabei können Kunden eine Finanzierungsfrist von 6 Monaten, 12 Monaten, 18 Monaten, 24 Monaten und 36 Monaten wählen. Je nach Laufzeit verteilt sich der Kaufpreis des Geräts dann auf die jeweiligen Monate und variiert dadurch. Wer beispielsweise über 12 Monate finanziert, muss mit höheren Monatsbeiträgen rechnen als bei 36 Monaten. Je nach Zinssatz führt das jedoch auch zu unterschiedlichen Gesamtpreisen. Kunden sollten also prüfen, welche Option für sie am geeignetsten ist.

Smartphone bei klarmobil finanzierten – So geht’s

Um eine Finanzierung abzuschließen müssen Interessierte lediglich ihr Wunschgerät auswählen und die Finanzierungsdauer festlegen. Anschließend werden die persönlichen Daten erhoben und das Gerät nach erfolgreicher Bonitätsprüfung zugeschickt. Der gleichzeitige Abschluss eine klarmobil Tarifs ist nicht notwendig. 

  1. Gewünschtes Samrtphone im klarmobil Onlineshop auswählen
  2. Finanzierung anklicken und gewünschte Laufzeit (bis zu 36 Monate) wählen
  3. Gerät in den Warenkorb legen
  4. Persönliche Daten und Bankverbindung eingeben
  5. Bestellung abschicken

Da es sich bei der Finanzierung um einen klassischen Ratenkauf handelt, zieht klarmobil bzw. der Partner Consors Finanz nach der Bestellung monatlich die Rate ein. Und zwar solange bis die letzte Rate beglichen wurde. Anschließen gehört das Smartphone dem Kunden. 

Außerdem sollten Interessierte beachten, dass klarmobil vor dem Versenden des Geräts eine Bonitätsprüfung durchführt. Ähnlich wie bei einem Vertragsabschluss kann diese auch zu einem negativen Ergebnis führen, so dass klarmobil die Ratenfinanzierung ablehnt. 

Geräte und Co. mit Finanzierung

Die Finanzierung bietet klarmobil für eine Vielzahl an Geräten und Gadgets an. Das heißt, dass Kunden nicht nur ihr Wunsch-Smartphone finanzieren können, sondern beispielsweise auch eine Smartwatch oder kabellose Kopfhörer. Voraussetzung ist jedoch, dass der Warenwert über 100 Euro liegt. Bei niedrigeren Summen steht die Finanzierung nicht zur Verfügung und es bleibt lediglich der Einmalkauf zum Vollpreis.

Als Partner für das Finanzierungsmodell nutzt klarmobil die Consors Finanz. Über deren App können Kunden jederzeit den aktuellen Status ihrer Finanzierung abrufen und ihren Kredit im Auge behalten. Denn die Finanzierung wird mit der Bank vereinbart, auf die klarmobil interessierte Kunden weiterleitet. 

FAQ zur klarmobil Finanzierung

Was lässt sich über klarmobil finanzieren?

klarmobil bietet vorrangig Smartphones, Tablets und Zubehör über die Finanzierung an. Diese sind alternativ auch zum Kauf mit einem einmaligen Kaufpreis erhältlich.

Wie lange lassen sich klarmobil Smartphones finanzieren?

klarmobil bietet die Finanzierung wahlweise für 6 Monate, 12 Monate, 18 Monate, 24 Monate oder 36 Monate an. 

Über wen läuft die klarmobil Finanzierung?

klarmobil arbeitet für die Finanzierung mit der Connors Finanz zusammen. Über diese werden die Ratenzahlungen abgewickelt. 

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
- Anzeige -
Newsletter Anmeldung