Telekom: Glasfaser mit bis zu 100 Gbit/s für Unternehmen

0
76

Die Telekom beginnt damit, Unternehmen für den hauseigenen Glasfaseranschluss zu werben. Wer sich frühzeitig für die schnellen Verbindungen entscheidet, profitiert nicht nur von vergünstigten Konditionen, sondern soll auch Datenraten von bis zu 100 Gbit/s erhalten. Und das bereits bis 2020.

Glasfaser mit bis zu 100 Gbit/s

Neben dem Vectoring setzt die Telekom auch auf Glasfaseranschlüsse. Nachdem diese in der Vergangenheit vor allem für Privatkunden ausgebaut wurden, sollen nun zahlreiche Unternehmen an die schnellen Leitungen angeschlossen werden. Wie der Netzbetreiber mitteilt, plant das Unternehmen den Anschluss von fast 30.000 Unternehmen in 141 weiteren Kommunen.

Dabei sollen die schnellen Datenraten bereits bis 2020 zur Verfügung stehen und in der Spitze bis zu 100 Gbit/s betragen. Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland, erklärt:

Die Digitalisierung der Wirtschaft ist eine Chance und Herausforderung für Deutschland. Die Basis dafür ist eine flächendeckende Breitband-Versorgung. Das wissen wir und verstärken gerade deswegen den Glasfaserausbau in Gewerbegebiete: In der fünften Welle gehen wir jetzt mit weiteren 161 Gewerbegebieten in die Vorvermarktung.

Unternehmen können sich anmelden

Allerdings ist die Telekom noch nicht sicher, welche Unternehmen tatsächlich von den schnellen Geschwindigkeiten profitieren werden. Denn der Ausbau der Gewerbegebiete ist maßgeblich davon abhängig, wie viele Firmen Interesse zeigen. Daher bietet der Netzbetreiber nun bis Mai in den geplanten Gebieten eine Vorvermarktung an. Das heißt, dass sich interessierte Unternehmen bereits jetzt für einen Glasfaseranschluss entscheiden müssen, wenn sie diesen ab 2020 nutzen möchten. Nur wenn mindestens 30 Prozent der ansässigen Unternehmen ihre Zusage erteilen, baut die Telekom das Gebiet auch aus.

Dabei setzt der Netzbetreiber auf das zeitsparende, nachhaltige und kosteneffiziente Trenching-Verfahren und verlegt für das aktuelle Projekt über 1.000 Kilometer Glasfaser. Unternehmen, die sich frühzeitig für den Ausbau entscheiden, werden kostenfrei an das Glasfasernetz angeschlossen, heißt es.

Die