Der Suchmaschinengigant Google beugt sich den Forderungen des US-Präsidenten Donald Trump und beendet die Geschäftsbeziehungen zu Huawei. Das könnte langfristig Auswirkungen auf Android-Updates und Android-Apps haben. Davon betroffen sind vor allem zukünftige Nutzer der Huawei-Smartphones.
Die Abkehr Googles von Huawei hat weitreichende Auswirkungen auf den Smartphone-Hersteller. Nachdem Google bereits eine erste Stellungnahme zum Thema abgegeben hat, hat sich nun auch Huawei geäußert. Außerdem konkretisiert der Hersteller, auf welchen Geräten vorerst weiterhin Sicherheitsupdates und Co. eingehen werden.
Mit der überraschenden Meldung, dass Google die Unterstützung der eigenen Dienste auf Huawei-Geräten einstellen wird, sorgt der Suchmaschinengigant derzeit für Wirbel. Dabei machen sich vor allem Kunden des chinesischen Smartphone- und Tabletherstellers Sorgen. Denn für sie hat die Abkehr von Google direkte Folgen. Welche das sind, lesen Betroffene in diesem Artikel.
Die hinter dem Onlineshop handyflash.de stehende W.E.S. Kommunikation GmbH hat Insolvenz angemeldet. Das hat zum Teil massive Auswirkungen auf Kunden des Anbieters. Vor allem Auszahlungen, die oft Teil der günstigen Vertragsangebote sind, werden ab sofort wohl nicht mehr geleistet. Das...
Während die 5G-Frequenzen noch immer versteigert werden, kämpfen Kritiker der neuen Technologie an anderer Front gegen den Ausbau. Doch wie gefährlich ist 5G-Strahlung wirklich und wie geht der Ausbau von statten? Inge Paulini, die Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz, gibt in einem Interview Auskunft.