Am 1. Oktober 2019 können sich Senioren und ältere Menschen kostenfrei in den mobilcom-debitel Shops beraten lassen. Dabei sind die Haupthemen die Digitalisierung und der Umgang mit dem Smartphone, Tablet und PC. Das Angebot ist kostenfrei und ohne Anmeldung nutzbar.
Mit freenetmobile erhält der nächste Discounter Zugriff für das begehrte LTE-Netz. Denn die freenetmobile Allnet-Tarife im D-Netz sind ab sofort mit LTE verfügbar. Im Gegensatz zu anderen Discountern erhebt freenetmobile keinen Aufpreis für den LTE-Zugriff.
Immer mehr Anbieter stellen ihren Kunden den Messenger WhatsApp als alternativen Supportkanal zur Verfügung. Nach congstar und o2 setzt ab sofort auch klarmobil auf diesen Service. Dabei kommt ein spezieller WhatsApp Bot zum Einsatz, der in sekundenschnelle Fragen beantworten kann.
Die freenet Marke „freenetmobile“ firmiert ab sofort und dem Namen „freenet Mobile“. Zeitgleich führt der Discounter auch ein neues Tarifportfolio ein, bei dem die Allnet-Flats mit Laufzeit günstiger erhältlich sind. Dadurch steht die Allnet-Flat mit 2 GB und LTE bereits ab 4,99 € zur Verfügung.
Das noch recht junge Angebot freenet FUNK sorgt für einige Furore auf dem Mobilfunkmarkt. Denn der freenet FUNK unlimited Tarif ist die derzeit günstigste Unlimited-Flat fürs Smartphone. Im Interview erklärt freenet FUNK Produktmanager Felix Boommer, unter anderem, warum die Offerte so günstig ist.
Der Discounter freenet FUNK mischt den Mobilfunkmarkt mit einem frischen Konzept auf. Denn die beiden optionalen FUNK Tarife werden tageweise abgerechnet und sind dadurch flexibel wählbar. Außerdem ist für weniger als einen Euro pro Tag eine unlimitierte Datenflat mit LTE Max inklusive. Doch was bietet Freenet Funk