Telekom Smart Connect S: Tracking-Tarif mit 100 Minuten und GPS-Flat

0
1385

Mit dem Smart Connect S bietet die Telekom einen Nischentarif an, der vor allem für Nutzer mit einem GPS-Tracker oder eine Telefonuhr für Kinder interessant ist. Denn neben Minuten, SMS und 500 MB Daten enthält der Tarif auch eine GPS-Flat.

Telekom Smart Connect S mit GPS-Flat

Im Onlineshop der Telekom stoßen Kunden mitunter auf eher unbekannte Tarife. Einer davon ist der Smart Connect S, den der Netzbetreiber seit kurzem auch als Simonly Variante anbietet. Bislang war das Angebot hauptsächlich mit der Smart­watch Xplora Go Kids oder zusammen mit dem Hunde- und Wert­sachen-Tracker Combi Protect erhältlich.

Wie Teltarif berichtet, können Interessenten den Smart Connect S nun auch ohne Hardwarebindung kaufen und in eigenen Geräten nutzen. Allerdings ist auch hier der Nutzungsspielraum eher begrenzt. Denn der Connect S richtet sich an Kunden mit einem GPS-Tracker, einer Smartwatch oder anderen Gerät, bei dem ein Tracking erwünscht wird.

Was enthält der Connect S Tarif?

Für 4,95 Euro pro Monat erhalten Kunden 100 Freiminuten und 100 SMS in alle Netze. Außerdem sind 500 MB enthalten. Allerdings ohne LTE Max, sondern nur mit bis zu 128 Kbit/s. Das liegt daran, dass die Datenflat nur in Verbindung mit GPS funktioniert und für das Tracken des Standorts gedacht ist. Das heißt, dass Kunden mit dem Tarif entsprechende Geräte betreiben können, mit denen sie den Standort überwachen. Denn das Tracking ist auch nach Erreichen der Volumengrenze weiterhin möglich, dann jedoch nur mit einer Datenverbindung von bis zu 64 Kbit/s.

Die Laufzeit der Simonly Variante beträgt 12 Monate. Das EU-Roaming mit Schweiz ist inklusive. Wer sich für den Tarif mit Endgerät entscheidet, kann wahlweise auch eine Laufzeit von 6 Monate wählen. Jede weitere SMS und Gesprächsminute kostet 9 Cent.

Mit welchen Geräten ist der Tarif nutzbar?

Da der Tarif für eine bestimmte Zielgruppe gedacht ist, beschränkt die Telekom die Geräte, mit denen er genutzt werden kann. „Der Tarif ist für die Nutzung von Internet-of-Things (IoT)-Geräten wie z. B. GPS-Tracker oder Smartwatches vorgesehen“, heißt es im Kleingedruckten. Den Einsatz im Smartphone oder Tablet schließt der Netzbetreiber aus und erklärt diesen für unzulässig.

Dadurch dürfte der Tarif nur für wenige Kunden interessant sein. Das sind vor allem diejenigen, die entsprechende Geräte betreiben wollen. Etwa GPS-Tracker, Smartwatches, spezielle Kinder-Uhren und ähnliches. Im Bereich Smart Home bietet die Telekom etwa Combi Protect an, mit dem Kunden ihre Haustiere tracken können. Aber auch Wertsachen, beispielsweise nach einem Diebstahl.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,50 /5 aus 10 Bewertungen)
Loading...
Kommentieren Sie den Artikel
Please enter your comment!
Please enter your name here