Für Einkäufe nach Klick auf einen mit gekennzeichneten oder farbigen Links (Affiliate-Links) erhalten wir ggf. eine Provision.

Telekom, Vodafone und o2 machen DayFlats teurer

Die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und o2 haben an der Preisschraube der DayFlats gedreht. Die Datenpakete mit 24 Stunden Gültigkeit sind in den letzten Wochen zum Teil deutlich teurer geworden. In der Regel erheben die Netzbetreiber nun einen Euro mehr pro Buchung.

Inhaltsverzeichnis

Telekom, Vodafone und o2 DayFlats

DayFlats stehen bei allen drei Netzbetreibern zur Verfügung und ermöglichen es Kunden, kurzfristig eine unlimitierte Datenflat zuzubuchen. Diese ist dann bis zu 24 Stunden gültig und kann in diesem Zeitraum ohne Limit genutzt werden. Bislang lagen die Preise für diese DayFlats bei um die 5 Euro pro Buchung. In den letzten Wochen haben Vodafone, o2 und Telekom die Preise jedoch deutlich angezogen und ohne größere Ankündigung erhöht.

So kostet das o2 DayPack Unlimited für die o2 Free Tarife im Oktober 2022 noch 4,99 Euro pro Aktivierung. Mittlerweile erhebt der Netzbetreiber 5,99 Euro pro Buchung und damit einen Euro mehr als bisher. Ähnlich sieht es bei Vodafone aus. Die hauseigene DayFlat Option war bis vor kurzem für 5,99 Euro erhältlich, kostet nun jedoch 6,99 Euro pro Zubuchung. 

Telekom DayFlat wurde als erstes teuer

Den Anfang hatte bereit Anfang Oktober die Telekom gemacht und die DayFlat Unlimited von 5,95 Euro auf 6,95 Euro pro Aktivierung erhöht. Eine Begründung gab der Netzbetreiber nicht an. Es ist denkbar, dass sich Vodafone und o2 diese Anpassung zum Vorbild genommen haben und ebenfalls an der Preisschraube gedreht haben. Ob es andere Gründe für die jeweiligen Erhöhungen gibt ist unklar.

In der Regel gelten die neuen Preise für alle Kunden. Also auch Nutzer, die schon länger bei den Netzbetreibern unter Vertrag stehen. Da die Gültigkeit der DayFlats bei gerade einmal 24 Stunden liegt, können die Preise und Konditionen ohne größere Wartezeit angepasst werden und sind dann für alle Kunden, die diese nutzen wollen, verbindlich.

FAQ zu teureren DayFlats

Was kosten die DayFlats bei Telekom, Vodafone und o2?

Die Day Flat von o2 kostet nun 5,99 Euro (statt 4,99 Euro), die DayFlat von Vodafone 6,99 Euro (statt 5,99 Euro) und die DayFlat der Telekom 6,95 Euro (statt 5,95 Euro).

Warum wurden die DayFlats teurer?

Einen Grund für die Anpassungen nennen weder Telekom, noch Vodafone oder o2.

Gelten die neuen Preise auch für Bestandskunden?

In der Regel gelten die neuen Preise auch für Bestandskunden. Das liegt an der kurzen Gültigkeit von 24 Stunden, die Anpassungen kurzfristig möglich macht.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Hinweis

Für Einkäufe nach Klick auf einen mit gekennzeichneten oder farbigen Links (Affiliate-Links) erhalten wir ggf. eine Provision.

- Anzeige -