Für Einkäufe nach Klick auf einen mit gekennzeichneten oder farbigen Links (Affiliate-Links) erhalten wir ggf. eine Provision.

Vodafone: eSIM automatisch auf neues iPhone übertragen – So geht’s

Vodafone vereinfacht die Übertragung einer eSIM auf ein neues Handy. Möglich macht das iOS 17. Durch das neue Betriebssystem ist erstmals der Transfer einer bestehenden eSIM auf ein neues iPhone möglich. Wie das geht, erklären wir hier.

Vodafone vereinfacht Übertragung der eSIM

Der sogenannt eSIM-Transfer ist ein Feature des im September 2023 veröffentlichten Betriebssystem iOS 17. Das heißt, dass das System so nur auf iPhones und iPads genutzt werden kann und dafür sorgt, dass Kunden ihre bestehende eSIM einfach weiter nutzen. Bislang musste bei einem Grätewechsel oft eine neue eSIM aktiviert werden. Beim eSIM Transfer ist das nicht mehr notwendig.

Denn nun kann die bestehende eSIM einfach mitgenommen und mit den bisherigen Daten auf das neue iPhone übertragen werden. Anschließend wird die eSIM auf dem alten Gerät gelöscht. Vodafone bietet als erster deutscher Anbieter den eSIM-Transfer an. Weitere Anbieter werden jedoch sehr wahrscheinlich nach und nach folgen. 

Vodafone eSIm auf neues iPhone übertragen – So geht's

Um die eSIM auf ein neues iPhone zu übertragen, sind nur wenige Handgriffe notwendig. Wie das genau funktioniert, erklären wir hier: 

  1. Einrichtung auf dem neuen iPhone starten
  2. Bekannten eSIM-Code des alten iPhones auf dem neuen iPhone eingeben
  3. auf dem neuen iPhone Menüpunkt „eSIM-Transfer“ auswählen 
  4. Vorgang auf dem alten Gerät bestätigen
  5. eSIM wird nun auf das neue iPhone übertragen und aktiviert

Alternativ können Kunden den Transfer auch über die Einstellungen des Geräts vornehmen und von dort aus startet. Und so geht's:

  1. Einstellungen öffnen und im Menüpunkt „Mobilfunk“ auswählen
  2. „eSIM Hinzufügen“ anklicken
  3. Menüpunkt „eSIM hinzufügen“ wählen und den Anweisungen folgen
  4. Die eSIM wird anschließend übertragen

Dank des eSIM-Transfers müssen Kunden bei einem Gerätewechsel keine neue eSIM anfordern oder auf neue Zugangsdaten und QR-Codes warten. Dadurch lässt sich das neue iPhone schnell  und einfach einrichten und ist sofort einsatzbereit.

Voraussetzungen für eSIM-Transfer

Um die Methode nutzen zu können, benötigen Kunden ein neueres iPhone und die passende iOS Version. Dabei gelten diese Voraussetzungen:

  • Phone XS/XR oder neuer
  • iOS Version 17 

Das heißt, dass alle iPhones ab 2018 am Transfer-System teilnehmen. Auch die nachfolgenden iOS-Versionen werden sehr wahrscheinlich den eSIM-Transfer weiterhin anbieten.

FAQ zum eSIM-Transfer bei iPhones

Auf welchen iPhones funktioniert der eSIM-Transfer?

Für den eSIM-Transfer benötigen Kunden ein iPhone XS/XR oder neuer sowie die iOS Version 17. Auf älteren Geräten, die nicht mehr von iOS 17 unterstützt werden, funktioniert die Methode leider nicht. 

Was ist der iPhone eSIM-Transfer?

Bei der Methode können iPhone Nutzer ihre eSIM einfach auf ein neues Gerät übertragen. Dadurch sind keine neue Zugangsdaten nötig und das iPhone ist direkt einsatzbereit.

Funktioniert der eSIM-Transfer auch auf Android Geräten?

Der von Apple angebotene eSIM-Transfer funktioniert nur auf unterstützten iPhones.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,00 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Hinweis

Für Einkäufe nach Klick auf einen mit gekennzeichneten oder farbigen Links (Affiliate-Links) erhalten wir ggf. eine Provision.

crash Angebote: Bis zu 40 GB & LTE 50 ab 7,95 €
- Anzeige -