o2 eSIM: Kosten und Funktionen der o2 eSIM-Karte

Der Netzbetreiber o2 bietet seit November 2018 eine eSIM-Karte an. Diese kann unter anderem in verschiedenen iPhone Modellen und zahlreichen weiteren Geräten verwendet werden. Dabei bietet die o2 eSIM zahlreiche Vorteile und ist in wenigen Schritten aktiviert.

Inhaltsverzeichnis

o2 eSIM für Vertragskunden

Die o2 eSIM ist für Vertragskunden verfügbar und kann in den o2 Free und o2 Free Unlimited Tarifen genutzt werden. Unter einer eSIM versteht man eine virtuelle Simkarte, die fest im Gerät installiert ist und jederzeit mit einem neuem Profil bespielt werden kann. Durch dieses sind nicht nur der Tarif, sondern auch der Anbieter, das Mobilfunknetz und die Handynummer jederzeit änderbar. Mit der eSIM entfällt ein Austausch der SIM-Karte. Neben Kunden mit einem o2 Handytarif können auch die Nutzer von Blau und Ay Yildiz auf eine eSIM zugreifen.

Allerdings bietet o2 die eSIM derzeit nur für Kunden mit einem o2 Handyvertrag (z.B. o2 Free). Das heißt, Nutzer eines o2 Prepaid-Tarifs können diese derzeit noch nicht nutzen können. Dabei können die eSIM sowohl Neukunden als auch Bestandskunden erhalten. Außerdem gibt es im Gegensatz zur physischen Simkarte keine Unterschiede. Rufnummern, Tarife, Optionen und Services können mit der eSIM ebenso genutzt werden wie mit einer normalen Simkarte.

Kosten für die eSIM bei Telefónica

Für die o2 eSIM erhebt der Netzbetreiber keinerlei Gebühren. Sowohl Neu- als auch Bestandskunden können die virtuelle Simkarte kostenlos buchen. Dafür müssen sich Neukunden während einer Bestellung lediglich für eine eSIM entscheiden. Wer später umsteigen möchte, kann das jederzeit über den Kundenservice per o2 Hotline oder die persönliche o2 Servicewelt tun. Dort ist die eSIM in wenigen Schritten aktivierbar

Profil der o2 eSIM herunterladen

Um eine o2 eSIM zu nutzen ist ein eSIM-Profil notwendig. Dieses erhalten o2-Kunden, die sich für eine eSIM entscheiden, automatisch. Anschließend muss es auf dem eSIM-Smartphone installiert werden. Dabei enthält das eSIM-Profil wichtige Informationen zur Rufnummer, Netz, Tarif und weitere Details.

Das eSIM-Profil finden o2-Kunden im „Mein o2“-Bereich im Menüpunkt „SIM-Karte verwalten“. Dort steht das persönliche eSIM-Format nach dem Wechsel auf eine eSIM zum Download bereit. Anschließend muss das Profil lediglich auf das Smartphone heruntergeladen werden. Dafür ist ein eSIM-Aktivierungscode notwendig, der ebenfalls im persönlichen Kundenlogin ersichtlich ist. Dieser liegt in der Regel als QR-Code vor, der mit der Kamera des Smartphones abgescannt wird. Allerdings ist der Aktivierungscode immer nur für ein Gerät verwendbar. Das heißt, dass für jedes weitere Gerät ein neuer Aktivierungscode erforderlich ist.

eSIM-Profil einrichten – So geht’s

  1. CamOnApp kostenfrei im Store downloaden
  2. eSIM Bild (QR-Code) einscannen
  3. Los geht’s

FAQ zur o2 eSIM

Gibt es die eSIM bei o2?

o2 Kunden mit einem Postpaid-Vertrag können neben einer physischen Simkarte auch eine eSIM nutzen. Diese steht zudem für Blau Kunden zur Verfügung. Allerdings vorerst nur in den Vertragstarifen.

Was kostet die eSIM bei o2?

Die eSIM ist bei o2 kostenlos erhältlich. Dabei können Neukunden diese einfach im Bestellprozess auswählen. Bestandskunden können diese jederzeit über die Kundenbetreuung erhalten.

Wie erhalte ich das o2 eSIM Profil?

Um ihr eSIM Profil zu erhalten, müssen Kunden den "Mein o2 Bereich" im Kundenlogin aufrufen. Im Menüpunkt "SIM-Karte verwalten" ist dann das Profil zu finden. Der eSIM-Aktivierungscode ist ebenfalls dort abgelegt. Diese können Kunden per QR Code einfach scannen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,63 /5 aus 8 Bewertungen)
Loading...
- Anzeige -
Newsletter Anmeldung