Vodafone Young Tarife für Schüler, Studenten und junge Leute

0
692

Für junge Kunden sowie Schüler und Studenten bietet Vodafone ein spezielles „Young“ Tarifportfolio. Dieses ist auf die Bedürfnisse der jungen Zielgruppe abgestimmt und gewährt gegenüber dem regulären Red-Angebot einige Vorteile. Dabei sind die Vodafone Young Tarife für alle bis einschließlich 27 Jahre buchbar.

Young Tarife von Vodafone

Mit den Young Tarifen bietet der Vodafone Online-Shop ein spezielles Portfolio für junge Leute an. Dabei sind die Vodafone Tarife auf die Bedürfnisse der jungen Zielgruppe ausgelegt und bieten zum Teil verbesserte Inhalte. Dadurch sind sie meist deutlich attraktiver als die regulären Red Tarife. Außerdem unterscheiden sie sich häufig preislich vom regulären Angebot und sind günstiger erhältlich.

Die Vodafone Young Tarife richten sich an Kunden unter 28 Jahren sowie an Schüler und Studenten. Um den Tarif selbst zu buchen ist ein Mindestalter von 18 Jahren notwendig. Eltern können die Tarife jedoch auch für ihre minderjährigen Kinder bestellen, sofern diese mindestens 10 Jahre alt sind. Damit der Young Vorteil korrekt eingerichtet wird, muss eine Legitimation eingereicht werde. Dieser Nachweis muss das Alter oder den Schüler- bzw. Studentenstatus belegen. Ein ähnliches Angebot bietet die Telekom mit Magenta Young und o2 mit Vorteilen für junge Leute an.

Gültigkeit von Vodafone Young:
Ein gebuchter Young Tarif, der erfolgreich legitimiert wurde, gilt für 24 Monate. Das heißt, dass er auch dann weiter gilt, wenn der Nutzer während der Laufzeit 28 Jahre alt wird. Wer demnach den Tarif kurz vor seinem 28. Geburtstag abschließt kann ihn für 2 Jahre nutzen – auch wenn er die Altersgrenze kurz darauf überschreitet.

Vodafone Young Vorteile buchen und legitimieren

Um einen Vodafone Young Tarif buchen zu können, müssen Interessenten einige Voraussetzungen erfüllen. Junge Leute, Schüler und Studenten können die Tarife im Vodafone-Netz buchen, sofern sie zwischen 18 und 27 Jahre alt sind. Wer unter 18 Jahre alt ist, erhält die Vorteilskonditionen über seine Eltern, die den Tarif mit den Young Vorteilen buchen können. Hier muss ein Mindestalter von 10 Jahren vorliegen.

Nachweis für Vodafone Young

Unabhängig davon, ob ein Young-Tarif über die Eltern oder selbst gebucht wird, muss eine Legitimation erfolgen. Das heißt, dass eine Geburtsurkunde, ein Schülerausweis oder ein Studentennachweis als Legitimation vorgelegt werden muss. Dafür haben Kunden ein Zeitfenster von 14 Tagen.

Wird der geforderte Nachweis nicht eingereicht oder liegt außerhalb der für die Young Tarife gültigen Parameter werden die Young Vorteile abgelehnt. Konkret bedeutet das, dass sich der monatliche Paketpreis des jeweiligen Tarifs um 15 Euro pro Monat erhöht. Außerdem entfallen etwaige Datenboni oder andere Vorteile, die nur in Verbindung mit den Young Tarifen gewährt werden. Wer einen Young Tarif im Rahmen des Widerrufsrecht widerrufen möchte, muss dies weiterhin auf dem offiziellen Weg tun.

Young-Tarife ohne Legitimation:
Dass das Fehlen einer Legitimation führt nicht zur Auflösung des Vertrages. Der mit Young Vorteil gebuchte Tarif wird in diesem Fall in einen regulären Vodafone Tarif umgewandelt und behält seine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten bei. I. d. Regel erhöht sich der Tarifpreis dann um 15 € pro Monat und der Tarif verliert alle Young Vorteile.

Vodafone Tarife mit Young Konditionen

Derzeit stellt Vodafone vier Young Tarife mit unterschiedlichen Konditionen im Online-Shop bereit. Die Tarife Young S, Young M, Young L und Young XL greifen jeweils auf LTE Max zu, beinhalten eine Sprach-Flat in alle deutschen Netze, das EU-Roaming, einen Gratis-GigaPass nach Wahl sowie die Option GigaDepot.

Zu den Young Vorteilen gehören je nach Angebot unterschiedliche Inhalte. Meist profitieren die Young Tarife von einem höheren Datenvolumen und einem monatlichen Nachlass. Dieser ist je nach Aktion für wenige Monate oder aber für die gesamte Mindestvertragslaufzeit gültig. Außerdem ist die Option GigaSwipe enthalten, mit der nicht genutzte Tarifinhalte gegen zusätzliches Datenvolumen getauscht werden können.

Allerdings fehlt eine SMS-Flat. Stattdessen wird jede Kurznachricht mit 19 Cent berechnet. Wer dennoch eine SMS-Flat nutzen möchte, kann diese gegen 1 GB vom jeweiligen Inklusivvolumen eintauschen.

GigaSwipe, GigaDepot und GigaPass

Wie auch die Red Tarife verfügen die Young Tarife von Haus aus über die Optionen GigaDepot und GigaPass. Während es Vodafone GigaDepot erlaubt, nicht verbrauchtes Datenvolumen in den Folgemonat mitzunehmen, stellt Vodafone Pass eine Zero-Rating-Option bereit. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen einem von vier Pässen, der bereits kostenfrei in den Young Tarifen enthalten ist. Verschiedene Partner aus den Bereichen Social, Chat, Music und Video sind dann mobil nutzbar, ohne dass ihre Verwendung vom mobilen Datenvolumen abgeht.

Eine Besonderheit der Vodafone Young Tarife stellt die Option GigaSwipe dar. Sie steht nur Young Kunden zur Verfügung. Dabei können Kunden jeden Monat entscheiden, welche Tarifbestandteile sie benötigen und welche nicht. Die nicht benötigten Komponenten können mit Vodafone GigaSwipe dann gegen zusätzliches Datenvolumen ausgetauscht werden. Dadurch kann die Sprachflat auf Wunsch gegen 200 Minuten in alle Netze und ein 1 GB getauscht werden. Auch die SMS-Flat ist wahlweise in 1 GB umwandelbar.

FAQ zu den Vodafone Young Tarifen

Wer kann die Vodafone Young-Tarife buchen?

Die Vodafone Young Tarife stehen für junge Leute, Schüler und Studenten bis einschließlich 27 Jahre bereit. Außerdem können sich von Eltern minderjähriger Kinder gebucht werden, wenn diese zwischen 10 und 18 Jahren alt sind.

Welche Legitimation ist für die Young Vorteile notwendig und bis wann muss sie eingereicht weden?

Um die Young Vorteile zu erhalten, muss die Berechtigung binnen 14 Tagen nachgewiesen werden. Vodafone fordert die Legitimation entweder über eine Geburtsurkunde oder über einen Schüler- bzw. Studentenausweis.

Welche Young Vorteile gibt es?

Zu den Vorteilen der Young Tarife zählen in der Regel ein höheres Datenvolumen ohne Aufpreis, monatliche Rabatte sowie die Tauschoption GigaSwipe. Mit dieser können nicht benötigte Tarifbestandteile in zusätzliches Datenvolumen umgewandelt werden.

Greifen die Young Tarife auf LTE Max zu?

Auch in den Young Tarifen stellt Vodafone LTE max bereit. Außerdem gehören eine Sprach- und SMS-Flat, das GigaDepot, das EU-Roaming und GigaPass zum Angebot.

Was passiert, wenn ich keine oder eine ungültige Legitimation einreiche?

Wird ein Vodafone Young Tarif gebucht, fordert Vodafone einen Nachweis, um die Vorteile zu erhalten. Wird diese Legitimation nicht eingereicht oder ist ungültig – etwa weil der Vertragsinhaber über 27 Jahre alt ist – streicht Vodafone die Young Vorteile. Das heißt, dass der als Young abgeschlossene Tarif in einen regulären Tarif umgewandelt wird. Dadurch wird er nicht nur 15 Euro pro Monat teurer, sondern verliert auch etwaige zusätzliche Datenmengen und andere Vorteile, die nur Young-Kunden gewährt werden.

Was passiert, wenn man während der Laufzeit 28 Jahre alt wird?

Wer einen Young Tarif bucht und erfolgreich legitimiert, kann die Konditionen für 24 Monate nutzen – auch dann, wenn er zwischendrin 28 Jahre alt wird. Eine anschließende Weiterführung der Young Vorteile ist jedoch aufgrund des nicht mehr passenden Alters nicht möglich.

Dieses Seite jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00/5 aus 1 Bewertungen)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here